Dinkel Wraps mit Spargel

Dinkel Wraps, einfach selbst gemacht, und mit Spargel gefüllt. Ein sehr einfaches Rezept, so lecker und so gesund.

Mit einer bunten Füllung aus Spargel, Spinat sowie Avocado und Tomate ist es das perfekte Essen für eine gesunde Ernährung.

Der Teig ist ganz unkompliziert zu machen und du brauchst nur wenige Zutaten. So entsteht aus Wasser, Öl, Salz und Mehl in wenigen Minuten der Dinkel Teig.

Der Teig braucht keine Ruhezeit und kann direkt in einer heißen Pfanne ausgebacken werden.

Auf einem blauen Teller ein selbstgemachter Dinkel Wrap mit Spargel gefüllt. Im Hintergrund Deko.

Welche Zutaten brauche ich um Dinkel Wraps selbst zu machen? 

Für selbst gemachte Wraps benötigst du nur wenige und ganz einfache Zutaten, die du jederzeit zu Hause haben solltest. Du brauchst: 

  • Wasser
  • Dinkelmehl
  • Salz
  • Olivenöl

Aus diesen einfachen und wenigen Zutaten machst du leckere, frische und super lecker Wraps. 

Die genauen Mengenangaben findest du unten in meiner Rezeptkarte, unter dem Blogbeitrag.

Du kannst dir mein Rezept auch als PDF Datei abspeichern, ausdrucken oder mit anderen teilen.

Auf einem blauen Teller ein selbstgemachter Dinkel Wrap mit Spargel gefüllt. Im Hintergrund Deko.

Wie mache ich Wraps selber? 

Die Zubereitung von selbst gemachten Wraps ist kinderleicht. 

Du vermischst einfach Wasser mit Mehl, Öl und Salz zu einem glatten Teig. Das kannst du mithilfe einer Küchenmaschine, mit einem Mixer oder mit der Hand machen. Das bleibt ganz die überlassen.

Ich mache meinen Teig im Thermomix und das dauert genau 5 Minuten, inklusive der Vorbereitung. 

Wenn der Teig fertig ist, kannst du ihn direkt weiter verarbeiten, der Teig muss weder ruhen noch gehen.

Den Teig teilst du in 6 gleich große teile und formst diese anschließend zu Kugeln. 

Die Teigkugel drückst du dann mit der Hand etwas flach und rollst sie anschließend zu einem runden Wrap aus.

Anschließend werden die Wraps in einer beschichteten Pfanne, ohne Öl, von beiden Seiten gebacken. Und fertig sind deine selbstgemachten Wraps. Du kannst sie nach Lust und Laune füllen und genießen. 

Selbst gemachte Dinkel Wraps auf einem Kuchengitter. Im Hintergrund ein Nudelholz.

Womit sind die Dinkel Wraps mit Spargel gefüllt?

Meine gesunde Füllung besteht aus frischen, gesunden Zutaten wie Spinat, Tomate, Avocado und angebratenem grünen Spargel.

Dazu gibt es ein selbstgemachtes Joghurt Dressing (klicken). Und schon ist eine leckere Zwischenmahlzeit oder ein leichtes Mittag- oder Abendessen fertig.

Joghurt Dressing
Frisch und selbstgemacht auf Vorrat
Zu dem Rezept
In einer Glasflasche ein selbstgemachtes Joghurt-Dressing auf schwarzem Hintergrund.

Oder du magst du lieber Tzatziki nach griechischer Art (klicken) dazu?

Tzaktziki
Tzatziki einfach und schnell selbst gemacht
Zu dem Rezept
Joghurt Dip in einer braunen Schale mit Petersilie bestreut. Im Hintergrund eine halbe Zitrone und Deko.

Auf einem blauen Teller ein selbstgemachter Dinkel Wrap mit Spargel gefüllt. Im Hintergrund Deko.

Womit kann ich die Wraps noch füllen?

Du kannst die Wraps mit frischem Salat füllen und dazu alles kombinieren, was du gerne isst. Hier habe ich ein paar Ideen für dich:

  • Champignons
  • Möhren
  • Paprika
  • Jede Art von Blattsalat
  • Mais
  • Kichererbsen
  • Thunfisch
  • Lachs
  • Fleischstreifen wie Hähnchen oder Pute
  • Gurke
  • Tomate
  • Zwiebeln

Auf einem blauen Teller ein selbstgemachter Dinkel Wrap mit Spargel gefüllt. Im Hintergrund Deko.

Möchtest du die Wraps vielleicht füllen und überbacken?

Dann wird dir mein Rezept für Enchiladas, mexikanisch mit Guacamole (klicken) sicher gefallen.

Mit Hackfleisch gefüllte und überbackene Tortillas aus dem Ofen sind eine tolle Idee.

Enchiladas mit Hackfleisch gefüllt und überbacken
Lecker gefüllte Wraps mit Chili con Carne, überbacken mit leckerem Käse.
Zu dem Rezept
Auf einem weißen Teller angerichtet überbackene und mit Hackfleisch gefüllte Enchiladas. Mit Petersilie bestreut.

Gefallen dir meine Rezepte?

Wenn du mein Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung.

Nutze das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten.

Es ist sehr interessant für mich zu hören wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du mein Rezept für Dinkel Wraps mit Spargel ausprobiert?

Wenn du das Rezept ausprobiert hast und es auf Instagram als Foto teilst, dann verwende den Hashtag #lydiasfoodblog.

Ich freue mich deine Kreationen zu sehen.

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse einen Kommentar, damit alle sehen können auf was für Ideen du gekommen bist.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

 …. dann folge mir auch auf Pinterest und Instagram.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog,

deine Lydia ❤❤❤❤

Auf einem blauen Teller ein selbstgemachter Dinkel Wrap mit Spargel gefüllt. Im Hintergrund Deko.

Auf einem ovalen Teller ein selbstgemachter Dinkel Wrap, gefüllt mit Spargel, Tomate und Avocado.

Dinkelwraps mit grünem Spargel

Lydia
Selbstgemachte Wraps mit grünem Spargel gefüllt, frische und leichte Küche
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Snack
Land & Region International
Portionen 6
Kalorien 300 kcal

Du brauchst

  • Thermomix oder Schüssel und Mixer, Pfanne, Pfannenwender, Schneidebrett, Messer

Zutaten
  

Für die Dinkel Wraps: (ergibt 6 Stück)

  • 150 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 50 ml Olivenöl
  • 320 g Dinkelmehl

Für die Füllung:

  • 80 g Babyspinat
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Avocado
  • ein paar Cocktailtomaten
  • Joghurt Dressing

Anleitungen
 

Zubereitung mit dem Thermomix:

  • Alle Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben und auf der Teigstufe 2 Minuten kneten.

Zubereitung ohne Thermomix:

  • Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und kräftig für 10 Min. durchkneten bis ein glatter Teig entsteht.
  • Tipp: Du kannst den Teig von Hand kneten oder einen Mixer mit Knethaken benutzen.
  • Den Teig in 6 gleich große Portionen teilen und zu einer Kugel formen. Die Kugel mit der Hand flach drücken. Anschließend auf einer bemehlten Fläche ausrollen.
    Selbstgemachte Wraps ausgerollt auf einer Küchenarbeitsplatte.

Wraps ausbacken:

  • Die Wraps in einer sehr heißen Pfanne, ohne Öl, von beiden Seiten backen.
    Selbstgemachte Dinkelwraps auf einem Kuchengitter.

Die Füllung:

  • Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Die Cocktailtomaten waschen und halbieren.
  • Den Spinat ebenfalls waschen und trocken schleudern.
  • Die Avocado durchschneiden und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch auslösen und in Würfel schneiden.
  • Den grünen Spargel waschen und gegebenfalls die holzigen Enden abschneiden.
  • Den Spargel in etwas Olivenöl mit Salz und einer Prise Zucker in der Pfanne für 5 Minuten anbraten.

Wraps füllen:

  • Als Erstes den Spinat auf dem Wrap verteilen. Dann die Avocado, die Tomaten und die Zwiebeln auf dem Spinat verteilen. Zum Schluss mit dem gebratenen Spargel belegen und mit etwas Joghurtdressing beträufeln.
  • Die Wraps aufrollen und genießen.
    Auf einem ovalen Teller ein selbstgemachter Dinkel Wrap, gefüllt mit Spargel, Tomate und Avocado.
Keyword Dinkelwraps, Selbstgemachte Wraps, Spargel, Wrap, Wraps mit Spargel

Auf einem ovalen Teller siehst du einen selbstgemachten Dinkel Wraps, gefüllt mit Spargel, Tomate und Avocado.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




%d Bloggern gefällt das: