Selbst gemachtes griechisches Tzatziki dekoratv in einer dunklen Schale angerichtet und fotografier

Tzatziki nach griechischer Art

Der Sommer ist endlich da! Passend zu jedem Grillabend gibt es ein selbst gemachtes Tzatziki. So geht es,  schnell und einfach! Das wichtigste bei einem Tzatziki ist der Knoblauch und das man die Gurken erst entwässert, dann kann auch nichts schief gehen.

Tzatziki

Griechisches Tzatziki mit Dill, Gurke und natürlich Knoblauch
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Gericht: Beilage
Land & Region: Griechenland, Mediterranean
Keyword: Griechisches Tzatziki, Joghurt, selbstgemachtes Tzatziki, Tzatziki
Portionen: 4
Kalorien: 65kcal
Autor: Lydia

Zutaten

  • 400 g Griechischer Joghurt 2% Fett
  • 1 Bio Limette
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 große Salatgurke
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Bund Dill
  • oder 3 EL gehackten Dill, TK
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  • Salatgurke und Dill mit kaltem Wasser waschen. Die Limette mit heißem Wasser waschen.
  • Von der Schale ein paar Zesten ziehen und den Saft auspressen.
  • Den Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken.
  • Die Gurke mit einer groben Reibe raspeln und mit 1 EL Salz vermengen und 20 Minuten stehen lasse damit das Gurkenwasser austritt.
  • Anschließend die Gurkenraspel auf ein sauberes Geschirrtuch geben und kräftig ausdrücken.
  • Wenn du frischen Dill benutzt dann an dieser Stelle den Dill waschen und fein hacken.
  • Den Joghurt mit Knoblauch und Olivenöl gründlich miteinander vermischen und die Gurkenraspel und den Dill dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken und vor dem Servieren für 1 Stunde kaltstellen.
  • Selbst gemachtes griechisches Tzatziki dekoratv in einer dunklen Schale angerichtet und fotografier

Notizen

Tzatziki passt zum Grillen, zu Gyros Fleisch oder auch einfach aufs Brot.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.