Kartoffelsuppe mit Kräutern und Kabeljau angerichtet in einer dunkelgrauen Schale mit frischem Dill garnieren.

Kartoffelsuppe mit Kabeljau

Kartoffelsuppe mit Kabeljau, eine Kartoffelsuppe mal ganz anderes als gewöhnlich. Diese Kartoffelsuppe mit leckerem gedämpften Fisch ist ideal als Vorspeise oder als leichtes Mittag- oder Abendessen. Während die Suppe im Topf kocht, dämpfe ich den Fisch nebenher. So ist in wenigen Minuten eine tolles, frisches Essen gezaubert.

Welche Kartoffeln nehme ich für Kartoffelsuppe?

Du kannst jede Art von Kartoffeln für die Suppe verwenden, egal ob festkochend, vorwiegend festkochend oder mehlig kochende Kartoffeln. Ich nehme sehr gerne letzteres, zum einen, weil ich oft mit mehlig kochenden Kartoffeln koche und zum anderen, weil sie schneller gar sind.

Was passt zu Kartoffelsuppe mit Kabeljau?

Am besten passt ein frisches Brot oder ein rustikales Baguette zur Suppe. Auch ein aufgebackenes Kräuterbrot ist sehr lecker dazu. Natürlich kannst du die Suppe auch einfach so, ohne alles genießen. Dann sparst du Kalorien und Kohlenhydrate.

Welchen Fisch nehme ich für eine Kartoffel-Fisch-Suppe?

Du kannst die Suppe, wie ich mit Kabeljau machen. Du kannst aber auch andere Fischsorte verwenden. Was auch sehr gut dazu passt:

  • Lachs
  • Seelachs
  • Rotbarsch
  • Garnelen

Wie dämpft man Fisch?

Bei kaum einer Garmethode bleibt der feine Geschmack des Fischs so gut erhalten wie beim Dämpfen. Anders als in der Pfanne beim Braten zerfällt selbst empfindliches Fischfleisch bei dieser schonenden Art der Zubereitung nicht. Du kannst den Fisch auf folgende Arten dämpfen:

Im Thermomix:

200 ml Gemüsebrühe in den Mixtopf geben, den Fisch in den Dampfbehälter geben und 15-20 Min./Varoma/ St. 1 dämpfen.

Im Topf: 

Den Fisch in einen Topf mit Siebeinsatz geben. Die Brühe in den Topf geben und bei geschlossenem Deckel für 15-20 Minuten dämpfen. Der Fisch gart im aufsteigenden Dampf. Achtung: Es sollte nur so viel Flüssigkeit eingefüllt werden, dass das Gargut nicht damit in Berührung kommt. Es kommt als auf den Topf an, wie viel Flüssigkeit du benötigst.

In der Pfanne:

Den Fisch in Alufolie wickeln und fest verschließen damit keine Flüssigkeit an den Fisch kommt. Das Alupäckchen in die Pfanne geben und etwas Wasser, ca. 150 ml in dazu geben. Bei geschlossenem Deckel mit geringer Hitze für 15-20 Minuten dämpfen.

Kennst du schon mein Rezept für Kartoffelsuppe mit Würstchen (klicken)? Da kannst du sehen wie ich eine klassische, einfache Kartoffelsuppe zubereite, mit oder ohne Würstchen, immer ein Genuss.

Kartoffelsuppe mit Würstchen
Einfache Hausmannskost für jeden Tag. Mit wenigen Zutaten lecker und schnell kochen.
Zu dem Rezept
In einer grauen Schale dekorativ angerichtet eine cremige Kartoffelsuppe mit Würstchen sowie Kartoffel und Gemüsestücken. Im Hintergrund auf einem Handtuch liegt ein Baguette, eine Möhre und Kartoffeln.

Ich hoffe mein Rezept Kartoffelsuppe mit Kabeljau gefällt dir. Wenn du mein Rezept ausprobiert hast, dann lass mir gerne einen Kommentar und ein paar Sternchen ⭐ da. Ich freue mich, wenn du mir berichtest wie es dir gefallen und geschmeckt hat. Nutze das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken. Es ist sehr spannend für mich zu hören wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Viel Spaß und einen guten Appetit,

deine Lydia ❤❤❤

Kartoffelsuppe mit Kräutern und Kabeljau angerichtet in einer dunkelgrauen Schale mit frischem Dill garnieren.

Kartoffelsuppe mit Kräutern und Kabeljau

Lydia
Eine leckere Kartoffelsuppe mit Fisch
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Appetizer, Hauptgericht
Land & Region Deutschland, International
Portionen 4
Kalorien 482 kcal

Du brauchst

  • Pfanne oder Thermomix, Messer, Schneidebrett, Topf, Pürierstab

Zutaten
  

  • 300 g Kabeljaufilet
  • 1 Zitrone
  • 600 g Kartoffeln, mehligkochend Vorwiegend festkochend
  • 500 ml Milch
  • 300 g Gemüsebrühe
  • ½ Päckchen 8-Käuter-Mischung TK
  • Salz und Pfeffer
  • 1 EL Butter
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 Stiel Dill

Anleitungen
 

Fisch:

  • Das Fischfilet waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer von beiden Seiten würzen. Etwas Butter in Flocken darauf verteilen und mit Zitronenscheiben belegen.
  • Den Fisch für 15 Min. dämpfen.

Im Thermomix:

  • 200 ml Gemüsebrühe in den Mixtopf geben, den Fisch in den Dampfbehälter geben und 20 Min./Varoma/ St. 1 dämpfen.

In der Pfanne:

  • Den Fisch in Alufolie wickeln und fest verschließen damit keine Flüssigkeit an den Fisch kommt. Das Alupäckchen in die Pfanne geben und etwas Wasser, ca. 150 ml in dazu geben. Bei geschlossenem Deckel mit geringer Hitze für 15-20 Minuten dämpfen.

Suppe:

  • Die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Milch mit der Gemüsebrühe und den Kräutern in einem Topf zum Kochen bringen. Die Kartoffelwürfel in die Suppe geben und 15 Min. kochen. Anschließend kurz pürieren.
  • Crème fraîche in die Suppe rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Fisch nach dem Garen in kleine Stücke teilen und mit in die Suppe geben. Nochmal abschmecken und ggf. nachwürzen.
  • Den Dill zum Servieren waschen und klein zupfen, über die Suppe geben und servieren.
    Kartoffelsuppe mit Kräutern und Kabeljau angerichtet in einer dunkelgrauen Schale mit frischem Dill garnieren.

Notizen

Dazu passt ein frisches Brot oder Baguette.
Keyword Cremesuppe, Fisch, Kartoffelsuppe, Kartoffelsuppe mit Fisch, Kartoffelsuppe mit Kabeljau, Suppe, Suppe mit Fisch

Für weitere Rezepte rund ums Kochen und Backen folge mir auf Pinterest und Instagram!

In einer dunkelgrauen Schale angerichtet eine Kartoffelsuppe mit Kabeljau. Dekorativ mit frischem Dill bestreut und fotografiert. Im Hintergrund auf einem Teller ein Stück Fisch mit Zitronenscheibe.

2 Kommentare zu „Kartoffelsuppe mit Kabeljau“

  1. Kartoffelsuppe zusammen mit Fisch soll sehr gut sein! Ich finde Kabeljau sehr lecker. Ich habe einen sehr tollen Kabeljau mit Kartoffeln in einem Restaurant gegessen und finde die Kombination sehr gut. Ich werde definitiv dein Rezept probieren. Danke!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






%d Bloggern gefällt das: