Kartoffel-Möhren-Eintopf mit Rindswurst, wie der Name schon erahnen lässt, ein deftiger Eintopf für kalte Herbst- und Wintertage. Die Wurst gart in der Brühe gleich mit und gibt eine besondere Würze. Dieser deftige Eintopf wärmt von innen und ist besonders schnell zubereitet.

Kartoffeleintopf mit Möhren und Würstchen ist ein absoluter deutscher Klassiker. Gekocht mit einer kräftigen Rinderbrühe schmeckt es deftig und köstlich. Der leckere Eintopf hält uns warm und macht die kalten Tage erträglicher.

Neben den Gewürzen und der Brühe brauchst du nur wenige Zutaten. Diese lassen sich schon ein paar Tage vorher einkaufen und aufbewahren. Somit ist das Gericht super gut in einen Wochenplan zu integrieren. Ich persönlich gehe nicht gerne jeden Tag einkaufen. Und, wenn es mal schnell gehen soll, habe ich solche Zutaten in der Vorratskammer bzw. im Kühlschrank.

Was du brauchst:

  1. Kartoffeln (halten sich lange)
  2. Möhren (halten sich im Kühlschrank mehrere Tage)
  3. Zwiebeln (hat man immer da)
  4. Wurst (bei mir Frankfurter Rindswurst)

Außerdem:

*Olivenöl (oder auch jedes andere neutrale Öl, wie Raps- oder Sonnenblumenöl)

*Majoran (mein Muss bei Eintöpfen mit Kartoffeln)

*Salz und Pfeffer (darf nicht fehlen)

*Lorbeerblätter (geben das gewisse Etwas)

*Kräftige Rinderbrühe, oder Rinderfond.

Mit diesen wenigen Zutaten ist dann in 30 Minuten ein leckerer Eintopf für die ganze Familie gekocht.

Du kannst den Eintopf auch einen Tag vorher zubereiten und dann nach Bedarf aufwärmen, denn am nächsten Tag schmeckt ein Eintopf nochmal besser! Wenn der Eintopf dann etwas zu dick ist, kannst du einfach etwas Flüssigkeit in Form von Brühe oder etwas Wasser dazugeben.

Auch zum Einfrieren ist dieses Gericht geeignet. Achte darauf, dass der Eintopf erst vollständig aufgetaut ist, bevor du ihn erwärmst, sonst werden die Kartoffel matschig.

Außerdem solltest du beachten, dass vorgekochte Speisen nach spätestens 3 Monaten aufgetaut und verzehrt werden sollten.

So, genug geschrieben, lass uns loslegen:

Die genauen Zutaten findest du weiter unten in der Rezeptkarte. Du kannst dir mein Rezept auch schnell und einfach ausdrucken!

Die Vorbereitung ist ruck zuck erledigt.

Das Gemüse schälen und klein schneiden.

Die Zutaten für den Kartoffel-Möhren-Eintopf mit Rindswurst sind schnell und einfach geschnibbelt.

Den Topf mit Olivenöl erhitzen und zuerst die Zwiebeln andünsten.

Als erstes wird das Öl in einem Topf erhitzt und die Zwiebelwürfel darin angedünstet

Dann gesellen sich Möhren und Wurst in den Topf und werden kurz angeröstet.

Dann gesellen sich Möhren und Wurst in den Topf und werden kurz angeröstet.

Anschließend mit der Brühe abgelöscht.

Als nächstes kommt die Brühe in den Topf.

Jetzt kommen Kartoffeln und Gewürze sowie das Lorbeerblatt mit dazu. Deckel drauf und für 15-20 Minuten kochen lassen.

Die Kartoffeln und die Gewürze dazugeben und für 15-20 Minuten kochen lassen.

Wenn die Kartoffeln weich sind, je nach Kartoffelsorte, etwas frische Petersilie drauf und dann heißt es guten Appetit!

Mit frischer Petersilie bestreut kommt der Kartoffel-Möhren-Eintopf mit Rindswurst auf den Familientisch.

So schnell kann lecker sein. Wenn dir mein Rezept für den schnellen und leckeren Kartoffel-Möhren-Eintopf mit Rindswurst gefallen hat, dann magst du vielleicht auch mein Hackfleisch-Eintopf mit Nudeln (klicken) oder meine vegetarische Nudelsuppe mit Möhren und Ei (klicken). Ich koche Eintöpfe und Suppen immer wieder gerne. Wenn du ein bisschen auf meinem Blog rum stöberst wirst du einige Rezepte dazu finden.

Gabelspaghetti Eintopf mit Hack
Ein leckerer Eintopf mit Hackfleisch, Nudeln und Gemüse
Zu dem Rezept
Ein schneller Eintopf mit Hack, Gabelspaghetti und Gemüse
Nudelsuppe mit Möhre und Ei
Ein schneller Eintopf den auch Kinder lieben
Zu dem Rezept
Ein Nudel-Möhren-Eintopf mit Erbsen und Ei

 

Ich wünsche dir schon einmal viel Spaß dabei und freue mich, wenn ich dich inspirieren kann.

Leckere Grüße, deine Lydia ❤❤❤



Ein Kartoffel Eintopf mit Möhren und Rindswurst in einer grauen Schale angerichtet und auf einem Küchenhandtuch fotografiert
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Kartoffel-Möhren-Eintopf mit Rindswurst

Kartoffel-Möhren-Eintopf mit Frankfurter Rindswurst
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutschland
Keyword: deutsche Kartoffelsuppe, einfach und lecker, einfacher Eintopf, Eintopf, Familienessen, Kartoffelsuppe mit Würstchen, schnelle Küche
Portionen: 4
Kalorien: 320kcal
Autor: Lydia

Du brauchst

  • Topf, Messer, Schneidebrett, Rührlöffel

Zutaten

  • 1,3 kg Kartoffeln mehligkochend
  • 5 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 3 Frankfurter Rindswürste
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Liter Rinder-Brühe (Gemüse-/Hühnerbrühe)
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 EL Majoran
  • 2 Lorbeerblätter

Anleitungen

Vorbereitung:

  • Die Kartoffeln und die Möhren schälen, anschließend die Möhren in Scheiben schneiden und die Kartoffeln grob würfeln.
  • Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  • Die Wurst ebenfalls in Scheiben schneiden.
  • Tipp: Du kannst auch Wiener Würstchen, Cabanossi oder Mettenden nehmen.

Kochen:

  • In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig andünsten.
  • Dann die Möhren und die Wurstscheiben dazu geben und für 1-2 Minuten mit anbraten.
  • Anschließend mit der Brühe ablöschen und die Kartoffelwürfel dazu geben.
  • Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen und die Lorbeerblätter mit in den Eintopf geben.
  • Jetzt kommt der Deckel drauf und der Eintopf kocht für ca. 15-20 Minuten.
  • Tipp: Mit einer Gabel nach 15 Minuten prüfen ob die Kartoffeln weich sind.
  • Nach Ende der Kochzeit noch einmal abschmecken und nach Geschmack nachwürzen.

Servieren:

  • In einem Teller anrichten und mit etwas frischer, klein geschnittener Petersilie bestreuen.

Notizen

Dazu passt ein frisches Brot oder Baguette.

Für weitere Rezepte und Ideen folge mir gerne auf Pinterest und Instagram.

Ein deftiger Eintopf mit Kartoffel, Möhren und Rindswurst

Über einen Kommentar oder eine Anregung zu meinen Rezepte würde ich mich sehr freuen!

2 Kommentare zu “Kartoffel-Möhren-Eintopf mit Rindswurst

    1. Hallo liebe Katrin. Danke für deinen Kommentar. Das freut mich sehr wenn es dir/euch geschmeckt hat. Ich finde die Rindswurst macht den Eintopf besonders lecker. Ganz liebe Grüße, Lydia ❤❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.