In einer schwarzen Pfanne eine Jägersoße mit Pilzen und Petersilie bestreut. Im Hintergrund steht eine Schale mit Spätzle.

Jägersoße mit Spätzle

Jägersoße mit Spätzle ist eine super leckere Beilage zu Fleisch, insbesondere zu Schnitzel. Aber auch für sich alleine ist es ein tolles leckeres und vegetarisches Gericht.

Die Jägersoße ist einer Rahm Soße sehr ähnlich, durch die Zugabe von Tomatenmark bekommt sie ihre schöne dunkle Farbe.

Zur Jägersoße wird klassisch gebratenes Fleisch und Kartoffeln in allen Variationen serviert. Leckere Gerichte, zu denen die Jägersoße gut passt, sind Schnitzel mit Bratkartoffeln oder Frikadellen mit Kartoffelpüree.

Aber auch Bandnudeln oder Spätzle schmecken super dazu!

Jägersoße mit Spätzle ist auch für sich alleine ein tolles leckeres und vegetarisches Gericht.

Dazu passt ein frischer Salat und fertig ist ein leckeres Mittag- oder Abendessen.

In einer Pfanne Jäger-Soße mit Petersilie bestreut. Im Hintergrund eine Schale mit Spätzle.

Welche Zutaten braucht man für eine Jägersoße mit Spätzle? 

Du brauchst nur folgende einfache Zutaten um eine Jägersoße zu machen: 

  • Frische Spätzle aus dem Kühlregal
  • Champignons oder andere Pilze
  • Zwiebel
  • Brühe
  • Tomatenmark
  • Butter
  • Sahne
  • Sojasoße
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Petersilie

Die genauen Mengenangaben und die Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten in meiner Rezeptkarte,

Wie macht man eine Jägersoße mit Spätzle?

Die Zubereitung einer selbst gemachten Jägersoße ist total einfach und geht zudem sehr schnell. 

Zuerst putzt du die Pilze und schneidest sie in Scheiben. Dasselbe machst du mit der Zwiebel. Die Zwiebel wird in kleine Würfel geschnitten während die Champignons in Scheiben geschnitten werden.

Als Nächstes gibst du etwas Butter in eine heiße Pfanne und dünstest darin zuerst die Pilze und dann die Zwiebeln an. Dann gibst du das Tomatenmark dazu und röstest es an. Jetzt wird das Ganze mit der Brühe und der Sahne abgelöscht und aufgekocht.

Als letztes würzt du die Soße mit Salz, Pfeffer und Sojasoße. Dann muss die Soße für 10-15 Minuten kochen bis sie schön cremig ist.

In einer schwarzen Pfanne Jägersoße mit Spätzle, nebeneinander angerichtet und mit Petersilie bestreut. Im Hintergrund Deko.

Wenn die Soße nicht mehr wässerig ist kannst du noch etwas klein gehackte Petersilie in die Soße mischen und fertig ist deine selbstgemachte Jägersoße. 

Die Jägersoße ist schnell und einfach gemacht. Du brauchst nicht viele Zutaten, nur etwas Geduld.

Ich verwende für meine Jägersoße keine Speisestärke und auch kein Mehl zum Binden. Ich lasse die Soße einfach so lange kochen, bis sie cremig eingekocht ist. Das dauert je nach Pfanne und Hitze des Herdes 10-15 Minuten.

Während die Soße einkocht, brate ich die Spätzle in etwas Butter in der Pfanne an. Und so habe ich in 30 Minuten ein leckeres vegetarisches Gericht gekocht.

Jägersoße mit Spätzle in einer Pfanne angerichtet und mit Petersilie bestreut.

Wozu passt eine Jägersoße?

Zur Jägersoße werden klassisch gebratenes Fleisch und Kartoffeln in allen Variationen serviert. Leckere Gerichte, zu denen die Jägersoße gut passt, sind:

  • Schnitzel
  • Bratkartoffeln
  • Frikadellen
  • Kartoffelpüree
  • Bandnudeln oder Spätzle
  • Schupfnudeln
  • Gnocchi

In einer grauen Schale Spätzle mit Jägersoße angerichtet, Im Hintergrund Deko.

Für meine Pfannengerichte verwende ich diese Pfanne von Amazon (klicken):


*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Willst du Fleisch zur Jägersoße mit Spätzle?

Dann empfehle ich dir dazu ein Schnitzel zu machen. In dem Fall solltest du erst die Schnitzel zubereiten, bevor du die Soße kochst.

Wie man Schnitzel selbst paniert, kannst du in meinem Beitrag zu Hähnchenschnitzel mit Kartoffelsalat (klicken) oder in meinem Beitrag zu Zigeuner Schnitzel mit Pommes (klicken) sehen.

Hähnchen Schnitzel mit Kartoffelsalat
Ein Klassiker der deutschen Küche
Zu dem Rezept
Klassischer Kartoffelsalat mit Schnitzel
Zigeuner Schnitzel mit Pommes
Ein beliebter Klassiker bei Groß und Klein
Zu dem Rezept
Ein dunkler Teller mit einem Schnitzel, Zigeunersoße und Pommes Frites. Im Hintergrund ein Schälchen mit Mayonnaise

In einer Pfanne Jäger Soße mit Pilzen, bestreut mit frischer Petersilie. Im Hintergrund eine Schale mit Spätzle und Deko.

Gefallen dir meine Rezepte? 

Wenn du mein Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung.

Nutze das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten.

Es ist sehr interessant für mich zu hören wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du mein Rezept für Jägersoße ausprobiert? 

Wenn du das Rezept ausprobiert hast und es auf Instagram als Foto teilst, dann verwende den Hashtag #lydiasfoodblog.

Ich freue mich deine Kreationen zu sehen.

Willst du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

 …. dann folge mir auch auf Pinterest und Instagram.

Jetzt wünsche ich dir viel Spaß beim Nachkochen und sende dir viele Grüße aus Bielefeld

Deine Lydia ❤❤❤

In einer Pfanne Jäger-Soße mit Petersilie bestreut. Im Hintergrund eine Schale mit Spätzle.

Auf einem grauen, flachen Teller sieht man Jägersoße mit Spätzle angerichtet und mit Petersilie dekorativ bestreut. Am Tellerrand sieht man eine schwarze Gabel, daneben ein schwarzes Messer auf auf einem Küchenhandtuch.

Jägersoße mit Spätzle

Lydia
Die beste Beilage zu Schnitzel
5 von 7 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Beilage, Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Portionen 4
Kalorien 590 kcal

Du brauchst

  • 2 Pfannen, Schneidebrett und Messer, Pfannenwender

Zutaten
  

  • 300 g Champignons oder gemischte andere Pilze
  • 1 Zwiebel
  • 500 ml Gemüsebrühe oder Rinderbrühe
  • 3 EL Tomatenmark
  • 50 g Butter
  • 200 ml Sahne
  • 1-2 EL Sojasoße hell
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Pfeffer

Spätzle:

  • 600 g frische Spätzle
  • 40 g Butter oder 2 EL Olivenöl
  • Etwas Salz

Außerdem:

  • etwas frische Petersilie

Anleitungen
 

Vorbereitung:

  • Zuerst die Pilze putzen und in Scheiben schneiden.
  • Die Zwiebel schälen und in fein Würfel schneiden.
  • Die anderen Zutaten alle bereitstellen.

Zubereitung Jägersoße:

  • Die Butter in einer Pfanne schmelzen. Die Pilze hinzufügen und anbraten für etwa 5 Minuten.
    Angebratene Champignons in einer Pfanne auf dem Herd.
  • Die Zwiebelwürfel zu den Pilzen geben und unter Rühren mit andünsten für ca. 2 Minuten.
    In einer Pfanne angebratene Pilze mit Zwiebeln
  • Die Pilze etwas zur Seite schieben und das Tomatenmark in die Pfanne geben und kurz anrösten.
    In einer Pfanne angebratene Pilze mit Zwiebeln und Tomatenmark.
  • Anschließend mit der Brühe ablöschen.
    In einer Pfanne Pilze die mit Brühe abgelöscht werden.
  • Tipp: Du kannst auch Fleischbrühe für das Rezept nehmen, wenn es nicht vegetarisch sein soll.
  • Als Nächstes die Sahne mit dazu geben und aufkochen lassen.
    Jägersoße in der Pfanne die kocht.
  • Die Soße mit Sojasoße und Pfeffer (eventuell Salz) würzen.
    Eine Pfanne mit Soße in die Sojasoße tropft.
  • Tipp: Da die Brühe und die Sojasoße beide schon salzig sind, erst probieren und dann ggf. etwas Salz dazugeben.
  • Die Soße jetzt so lange kochen, bis sie die gewünschte Konsistenz hat. Das dauert je nach Pfanne und Temperatur ca. 10-15 Minuten. Etwas frische Petersilie dazugeben und unterrühren.
    Fertige und eingekochte Jägersoße mit Petersilie in einer Pfanne.
  • Tipp: Die Soße sollte nicht mehr wässerig sein, sondern cremig.

Spätzle:

  • Während die Soße einkocht, eine Pfanne mit etwas Butter oder Olivenöl erhitzen und die Spätzle darin anbraten bis sie goldbraun sind. Die Spätzle mit etwas Salz würzen.
    Eine Pfanne mit angebratenen Spätzle.
  • Die Spätzle mit der Soße zusammen anrichten und etwas frische, klein geschnittene Petersilie darüber geben. Guten Appetit!
    Auf einem grauen, flachen Teller sieht man Jägersoße mit Spätzle angerichtet und mit Petersilie dekorativ bestreut. Am Tellerrand sieht man eine schwarze Gabel, daneben ein schwarzes Messer auf auf einem Küchenhandtuch.

Notizen

Dazu passt Fleisch, zum Beispiel ein Schnitzel.
Keyword einfach und lecker, Jägersoße, Jägersoße mit Pilzen, Jägersoße selber machen, Jägersoße zu Fleisch, schnelle Jägersoße

In einer schwarzen Pfanne sieht man eine Jägersoße mit Pilzen und Petersilie bestreut. Im Hintergrund steht eine Schale mit Spätzle.

10 Kommentare zu „Jägersoße mit Spätzle“

  1. 5 stars
    Hallo liebe Lydia, bin zufällig auf deinem Blog gestoßen und bin begeistert, hab schon einiges nachgekocht und immer super geklappt. Vor allem ist deine Schritt für Schritt Anleitung ganz super, habe alle Zutaten zu Hause und morgen wird die Jägersauce nachgekocht die sehr lecker aussieht, danke im Voraus für das Rezept glg. Ingrid aus der Steiermark

    1. Das freut mich sehr liebe Ingrid. Herzlichen Dank für deinen Kommentar. Ich hoffe, die Jägersoße schmeckt dir auch so gut wie mir . Lieben Gruß, deine Lydia ❤

  2. 5 stars
    Liebe Lydia,
    danke für deine tollen Rezepte. Die Jägersoße ist sensationell Eigentlich mehr wie 5 Sterne wert
    ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
    Liebe Grüße
    Elke

  3. 5 stars
    Vielen Dank Lydia für dein Rezept
    Morgen gibts bei uns
    Jägerschnitzel mit Spirelli und
    Jägersauße dein Rezept ist einfach der Hammer und dafūr 5⭐
    Glg.von. dat Inge

    1. Hallo meine liebe Inge.
      Die Kombination klingt super lecker. Da würde ich mich gerne an deinen Tisch setzten .
      Vielen Dank für deinen Kommentar und schon mal einen guten Appetit für morgen.

      Herzliche Grüße, deine Lydia

  4. 5 stars
    Wir sind gerade auf dem Campingplatz, da koche ich gerne einfache Rezepte nach.
    In Ermangelung von Sojasauce habe ich Worcester Sauce genommen. Das war saulecker!

    1. Hallo Judy. Ich wünsche euch noch einen schönen Urlaub auf dem Campingplatz und ein bisschen Sonnenschein.
      Vielen Dank für deinen Kommentar.
      Ganz liebe Grüße Lydia

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




%d Bloggern gefällt das: