In einer Pfanne angerichtet Asia Nudelpfanne mit Gemüse und Hähnchen. Im Hintergrund auf einem Küchenhandtuch eine Möhre, ein paar Pilze und eine rote Paprika. Neben der Pfanne liegt eine Zange. In der Pfanne stecken zwei Essstäbchen.

Asia Nudelpfanne mit Gemüse und Hähnchen

Diese Asia Nudelpfanne mit Gemüse und Hähnchen schmeckt wie beim Chinesen. Nein sogar besser noch als beim Chinesen. Glaubst du nicht? Dann probiere es unbedingt einmal aus. Die sind so köstlich und lecker, du wirst sie nur noch selber machen. Mit etwas Hähnchen, Gemüse und Spaghetti machst du dieses Gericht super einfach zu Hause. Zudem brauchst du keine exotischen Zutaten aus dem Asia Markt.

Zugegeben an dem perfekten Rezept für die Asia Nudeln habe ich lange gebastelt. Die Asiapfanne von instakoch.de sah genauso aus, wie ich es mir immer vorgestellt, aber nicht hinbekommen habe. Daher habe ich mit sein Rezept als Vorlage genommen und etwas abgewandelt. Und was soll ich sagen? Einfach köstlich.

Welches Gemüse nehme ich für die Asia Nudelpfanne mit Gemüse und Hähnchen?

Du kannst das Gemüse deiner Wahl nehmen. Ich habe roten Paprika, Möhren, Champignons und Brokkoli genommen. Diese Kombination hat mir super gut gefallen.

Was noch dazu passt:

Gelber oder grüner Paprika

Sojasprossen

Chinakohl

Maiskölbchen

Zuckerschoten

Mungobohnensprossen

3 Frühlingszwiebeln

Ingwer

Mu-Err Pilze

Welches Fleisch kann ich außer dem Hähnchen nehmen?

Du kannst statt Hähnchenfilet oder Hähnchenbrust auch andere Fleischsorten verwenden. DU kannst beispielsweise Pute nehmen, Schweinefilet oder auch ein Rinderfilet. Das wichtigste beim Fleisch für die Asia Pfanne ist die Marinade. Die Marinade macht das Fleisch ganz weich und zart. Und durch das schnelle und sehr heiße Anbraten wird das Fleisch außen kross und bleibt innen ganz zart und weich. Wenn du dir nicht sicher bist ob das Fleisch schon durchgegart ist, einfach ein Stück anschneiden und schauen ob es gar ist. Wie immer gilt bei Geflügel, und auch bei Schweinefleisch, das Fleisch darf nicht mehr rosa sein. Beim Rind ist es allerdings nicht weiter schlimm, wenn es rosa ist.

Übrigens: Du kannst die Asia Nudelpfanne mit Gemüse und Hähnchen auch komplett ohne Fleisch machen und nur Gemüse verwenden. Dann solltest du nur die doppelte Menge an Gemüse verwenden .

Ein wichtiger Tipp von mir:

Du solltest tatsächlich die von mir angegebene Menge an Öl verwenden. Denn genau das ist es was das Gericht authentisch macht. Denn in der chinesischen Küche wird immer sehr heiß, sehr schnell und unter Zugabe von Öl frittiert und gekocht.

Ich hoffe, ich habe dir jetzt Lust gemacht gebratene Asia Nudeln selber zu Hause zu kochen.

Kennst du schon meine Pasta Bella Italia (klicken)? Ein Rezept mit meiner Blitz Bolognese (klicken) und italienischem Flair.

Ich freue mich, wenn du mir berichtest wie es dir gefallen und geschmeckt hat. Nutze das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken. Es ist sehr spannend für mich zu hören wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst. Und natürlich auch wie es dir geschmeckt hat.

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Kochen!

Liebe Grüße, deine Lydia ❤❤❤

In einer Pfanne angerichtet Asia Nudelpfanne mit Gemüse und Hähnchen. Im Hintergrund auf einem Küchenhandtuch eine Möhre, ein paar Pilze und eine rote Paprika. Neben der Pfanne liegt eine Zange. In der Pfanne stecken zwei Essstäbchen.

Asia Nudelpfanne mit Gemüse und Hähnchen

Lydia
Eine schnelle und leckere asiatische Pfanne mit Nudeln, Gemüse und Huhn
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Asia, Asien, Chinese
Portionen 4
Kalorien 658 kcal

Du brauchst

  • Messer, Schneidebrett, 2 Schalen, Pfanne, Topf, Pfannenwender

Zutaten
  

Nudeln:

  • 300 g Spaghetti
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 EL Öl

Fleisch:

  • 500 Hähnchenfilet oder Hähnchenbrust

Marinade:

  • 1 EL Sesamöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 EL Sojasoße
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • Etwas Chili Pulver
  • 1 EL neutrales Öl

Gemüse:

  • 150 g Champignons
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 große Möhre
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 EL Öl hitzebeständig
  • 1 EL Sojasoße
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • Etwas Chili Pulver
  • ½ Kopf Brokkoli

Ei:

  • 2 Eier
  • Etwas Salz
  • Etwas Pfeffer
  • Etwas Chili
  • 1 EL Öl

Anleitungen
 

Fleisch marinieren:

  • Als Erstes das Fleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel oder Streifen schneiden und in eine Schale geben.
  • Alle Zutaten für die Marinade über das Fleisch geben und für 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.
    In einer Aluschale ist das klein geschnittene und marinierte Fleisch.
  • Währenddessen das Gemüse vorbereiten und die Nudeln kochen.

Nudeln kochen:

  • Die Nudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen. Anschließend abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  • Tipp: Damit die Nudeln nicht matschig werden und verkleben etwas Öl darüber geben und mischen. Zur Seite stellen.

Das Gemüse:

  • Den Brokkoli in einem Topf mit Wasser, wenig Salz, blanchieren. Das heißt für 3 Minuten kochen, dann abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
    Der Brokkoli wird im Topf blanchiert.
  • Tipp: So behält der Brokkoli seine grüne Farbe.
  • Die Paprika waschen, halbieren, entkernen und in Streifen schneiden.
  • Die Möhre schälen und in feine Stifte schneiden. Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Die Champignons putzen und vierteln.
  • Eine große Pfanne mit 2-3 EL Öl erhitzen und zuerst die Möhren 2-3 Minuten bei hoher Hitze und unter ständigem Rühren anbraten.
    Eine große Pfanne mit 2-3 EL Öl erhitzen und zuerst die Möhren 2-3 Minuten bei hoher Hitze und unter ständigem Rühren anbraten.
  • Tipp: Ich beginne mit den Möhren, weil sie am längsten brauchen.
  • Als Nächstes die Paprikastreifen dazu geben und weitere 2 Minuten anbraten.
    Als Nächstes die Paprikastreifen dazu geben und weitere 2 Minuten anbraten.
  • Dann Zwiebeln dazu geben und unterrühren.
    Dann Zwiebeln dazu geben und unterrühren.
  • Sofort im Anschluss die Champignons in die Pfanne geben und für weitere 2 Minuten anbraten. Mit Salz, Pfeffer und etwas Chili vorsichtig würzen. Vorsicht mit dem Salz, die Sojasoße ist schon salzig. Besser nachher noch einmal nachwürzen, wenn alles fertig ist.
    Als letztes die Champignons in die Pfanne geben und ebenfalls anbraten.
  • Tipp: Wichtig ist, dass die Pfanne sehr heiß ist. Bei Bedarf noch etwas Öl dazu geben.
  • Das Gemüse aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

Fleisch:

  • Die Pfanne wieder erhitzen und das Fleisch in die Pfanne geben und ebenfalls bei hoher Hitze anbraten. Das dauert ca. 5 Minuten.
    Das Fleisch in die Pfanne geben und ebenfalls bei hoher Hitze anbraten.
  • Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  • Die Pfanne kurt mit einem Küchentuch auswischen.

Die Eier:

  • Die beiden Eier in einer Schale miteinander verquirlen und mit einer Prise Salz, Pfeffer (bei Bedarf Chili) würzen.
  • Die Pfanne erneut erhitzen und 1 EL Öl in die heiße Pfanne geben. Die Eier in die Pfanne gießen, kurz stocken lassen.
    Das verquirlte EI in die Pfanne mit heißem Öl geben und stocken lassen.
  • Die Eier dann verrühren.
    Das gestockte Ei zerkleinern.
  • Die Eier an die Seite schieben, die Pfanne auf mittlere Hitze stellen und die Nudeln hineingeben.
    Die Eier an die Seite schieben, die Pfanne auf mittlere Hitze stellen und die Nudeln hineingeben. 1 EL Sojasoße und 1 EL Öl dazugeben und die Nudeln mit dem Ei vermischen und anbraten.
  • 1 EL Sojasoße und 1 EL Öl dazugeben und die Nudeln mit dem Ei vermischen und anbraten.
  • Tipp: Wenn du gerne etwas mehr Flüssigkeit haben möchtest, 1 EL Speisestärke mit 3 EL Wasser mischen und zu den Nudeln geben.
  • Als Nächstes das Gemüse zu den Nudeln geben und vorsichtig untermischen.
    Als Nächstes das Gemüse zu den Nudeln geben und vorsichtig untermischen.
  • Dann das angebratene Fleisch in die Pfanne geben und auch untermischen.
    Dann das angebratene Fleisch in die Pfanne geben und auch untermischen.
  • Zum Schluss den Brokkoli dazugeben und alles miteinander vermischen.
  • Die Asia Nudeln in der Pfanne servieren.
    In einer Pfanne angerichtet Asia Nudelpfanne mit Gemüse und Hähnchen. Im Hintergrund auf einem Küchenhandtuch eine Möhre, ein paar Pilze und eine rote Paprika. Neben der Pfanne liegt eine Zange.
  • Oder zum Servieren auf Teller oder Schalen verteilen.
    In einer grauen Schale angerichtet Asia Nudelpfanne mit Gemüse und Hähnchen. Im Hintergrund auf einem Küchenhandtuch eine Möhre, ein paar Pilze und eine rote Paprika. In der Schale sind zwei Essstäbchen.

Notizen

Wenn du möchtest, kannst du noch etwas Sesam über die Nudeln geben.
Keyword Asia Nudeln, Asia Pfanne, asiatische Nudeln, Chinesische Nudeln, Gebratene Nudeln

Wenn du keines meiner Rezepte verpassen möchtest, dann folge mir einfach auf Pinterest und Instagram.

2 Kommentare zu „Asia Nudelpfanne mit Gemüse und Hähnchen“

    1. Vielen Dank liebe Susanne. Wir lieben es auch alle. Ob mit Hähnchen, Pute oder sogar ganz ohne Fleisch. Es freut mich, dass es euch auch geschmeckt. Ganz liebe Grüße, Lydia ❤

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






%d Bloggern gefällt das: