Eine klassische Hühnerbrühe ist schnell gemacht.

Für eine Hühner-Nudelsuppe oder als Basis für Suppen und Soßen.

Wir kochen uns einfach feine Suppennudeln, Brühe drüber und etwas Petersilie. Fertig ist eine leckere Vorspeise.

Die Brühe lässt sich auch prima einfrieren und nach Bedarf schnell wieder auftauen.

 

Eine Nudelsuppe auf zwei Schälchen verteilt und mit einem Suppentopf im Hintergrund dekorativ angerichtet und fotografiert
Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Hühnerbrühe (Suppe)

Klassische Hühnerbrühe
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit2 Stdn.
Arbeitszeit2 Stdn. 10 Min.
Gericht: Appetizer, Hauptgericht, Vorspeise
Land & Region: International
Keyword: Asiatische Nudelsuppe mit Rind, Brühe, Essen mit Kindern, Hühner Nudel Suppe, Hühnerbrühe, Mittagessen, Suppe
Portionen: 10 Portionen
Kalorien: 300kcal
Autor: Lydia

Zutaten

  • 1 Suppenhuhn
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Bund Dill
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 l Wasser
  • 2 EL Salz

Anleitungen

  • Das Suppenhuhn waschen und putzen.
  • In einen großen Topf legen.
  • Das Wasser dazu gießen.
  • Dill, Petersilie, geschälte Zwiebel, Lorbeerblätter und Salz dazu geben.
  • Die Brühe für 3 Stunden köcheln lassen.
  • Tipp: Die Zwiebel nach 1 Stunde aus der Suppe nehmen, Dann bleibt die Suppe klar.
  • Etwas auskühlen lassen und durch ein feines Sieb gießen.
    Eine Nudelsuppe auf zwei Schälchen verteilt und mit einem Suppentopf im Hintergrund dekorativ angerichtet und fotografiert

Notizen

Wir essen die Brühe mit ganz feinen Suppennudeln, das Suppenhuhn schneide ich nach dem kochen klein und gebe es zum Essen in den Teller.

3 Kommentare zu “Hühnerbrühe (Suppe)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.