In einer weißen, runden Schale angerichtet sind Spaghetti mit Garnelen und Tomatensoße. Die Spaghetti sind mit Petersilie und Parmesan bestreut und dekorativ fotografiert. Neben dem Teller liegt ein schwarzes Besteck. Im Hintergrund sieht man rohe Spaghetti, geriebenen Parmesan auf einem Teller und Tomaten.

Spaghetti mit Garnelen und Tomatensoße

Garnelen mit Spaghetti und Tomatensoße sind sehr schnell und unkompliziert zu machen. Es ist eines dieser Nudelgerichte, die man nach Feierabend schnell und einfach frisch zubereiten kann. In wenigen Minuten hat man ein schmackhaftes Mittag- oder Abendessen gekocht. So lieben wir es doch alle. In unserem Alltag haben wir immer weniger Zeit frisch und selbst zu kochen, dabei ist es eigentlich ganz einfach. Dieses Gericht ist in 20 Minuten fertig zum Genießen.

Während die Spaghetti in einem extra Topf kochen, mache ich ganz unkompliziert die Garnelen mit der Soße in der Pfanne. Mit passierten Tomaten, einem Schuss Sahne und etwas frischer Petersilie hast du so ein leckeres und schnelles Feierabendgericht im Nu fertig. Zum Schluss kommt noch ein wenig Parmesan, gerieben oder gehobelt über die Pasta. Das hört sich doch einfach an, oder? Probiere es doch gleich einmal aus.

In einer blau grauen, ovalen Schale angerichtet sind Spaghetti mit Garnelen und Tomatensoße. Die Spaghetti sind mit Petersilie und Parmesan bestreut und dekorativ fotografiert. Neben dem Teller liegt ein schwarzes Besteck. Im Hintergrund sieht man rohe Spaghetti, geriebenen Parmesan auf einem Teller und Tomaten.

Hier habe ich noch ein paar Tipps für dich:

Wenn du Kalorien sparen willst, oder auf Milchprodukte verzichten möchtest, kannst du ein Sahneersatzmittel verwenden.

Sahneersatz für Suppen und Soßen:

  1. saure Sahne
  2. fettarmer Frischkäse
  3. Magerquark
  4. Sojacreme (vegan)
  5. Hanfmilch (vegan)
  6. Mandelmilch (vegan)
  7. Laktosefreie Sahne oder Milch
  8. Vollmilch oder fettarme Milch

Du kannst die Sahne komplett oder teilweise durch Milch ersetzen. Wenn die Soße dann zu dünnflüssig ist, kannst du sie mit 1 EL Speisestärke abbinden. Dazu etwas kalte Flüssigkeit mit der Speisestärke verrühren und anschließend mit einem Schneebesen in die Soße einrühren.

Welches Gemüse passt zu Spaghetti mit Garnelen und Tomatensoße?

 

  1. Cocktailtomaten
  2. Zucchini
  3. Paprika
  4. Champignons
  5. Erbsen

Du kannst klein geschnittenes Gemüse mit in die Tomatensoße geben. Das Gemüse dann portionsweise in der Pfanne mit anbraten, bevor du die Garnelen dazu gibst.

Wie gefällt dir mein Rezept für Spaghetti mit Garnelen und Tomatensoße? Bist du auch ein Freund der leckeren, einfachen und schnellen Küche? Dann schau dir weitere Rezepte dazu an. Kennst du schon meine Asiatische Suppe mit Kokosmilch und Spinat (klicken) oder meine One Pot Pasta mit Spinat und Tomaten (klicken)?

Asiatische Suppe mit Kokosmilch und Spinat
Diese leckere vegane Suppe ist schnell gemacht, asiatisch mit Kokosmilch und Curry
Zu dem Rezept
Eine leckere Asiatische Suppe mit Kokosmilch und Spinat in einer grauen Suppenschale dekorativ angerichtet und fotografier
One Pot Pasta mit Spinat und Tomaten
Ein schnelles, vegetarisches One Pot Spaghetti Gericht mit Spinat
Zu dem Rezept
Schon ist die köstliche One Pot Pasta mit Spinat und Tomaten fertig zum Genießen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Stöbern und beim Nachkochen. Mich würde auch interessieren, ob dir meine Rezepte gefallen, oder vielleicht hast du eine Frage dazu? Dann schreib mir gerne einen Kommentar weiter unten. Ich freue mich darauf.

Herzliche Grüße und bis bald, deine Lydia ❤❤❤

Für weitere Rezepte rund ums Kochen und Backen, folge mir auf Pinterest und Instagram!

In einer weißen, runden Schale angerichtet sind Spaghetti mit Garnelen und Tomatensoße. Die Spaghetti sind mit Petersilie und Parmesan bestreut und dekorativ fotografiert. Neben dem Teller liegt ein schwarzes Besteck. Im Hintergrund sieht man rohe Spaghetti, geriebenen Parmesan auf einem Teller und Tomaten.
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Spaghetti mit Garnelen und Tomatensoße

Ein einfaches Gericht mit Pasta und Garnelen.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit20 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutschland, International, Mediterranean
Keyword: 20 Minuten Gericht, einfach und lecker, Garnelen, Nudeln, schnelle Küche, Shrimps, spaghetti, Tomaten, Tomatensoße
Portionen: 2
Kalorien: 596kcal
Autor: Lydia

Du brauchst

  • Topf, Sieb, Schneidebrett und Messer, Pfanne und Pfannenwender

Zutaten

Nudeln:

  • 250 g Nudeln z.B. Spaghetti
  • 2 EL Salz

Soße:

  • 225 g Garnelen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauch Zehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 400 g passierte Tomaten
  • 50 ml Sahne oder Sahneersatz
  • ½ TL Paprikapulver
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 3 Stiele Petersilie
  • ½ Chilliflocken nach Bedarf

Außerdem:

  • Frische Petersilie zum Servieren
  • Geriebener Parmesan

Anleitungen

Vorbereitung:

  • Die Garnelen, wenn die gefroren sind, komplett auftauen lassen.
  • Tipp: Am besten schon am Vortag aus der Tiefkühltruhe in den Kühlschrank legen.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Die Gewürze, die Sahne und die passierten Tomaten bereitstellen.
  • Die Petersilie waschen und in klein hacken. Den Parmesan hobeln oder reiben.

Kochen:

  • Als erstes den Topf mit Wasser füllen und zum Kochen bringen. Das Salz in den Topf geben und die Nudeln dazugeben. Die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen lassen.
  • Tipp: Al dente heißt, dass die Nudeln noch nicht komplett weich sind. Da die Nudeln ja am Ende mit in die Pfanne kommen, garen sie noch ein wenig nach. Nach der Kochzeit durch ein Sieb abgießen.
  • Während die Nudeln kochen, machst du die Soße.

Soße:

  • Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel und Knoblauchwürfel glasig andünsten. Das dauert ca. 1-2 Minuten.
  • Tipp: Du kannst auch Butter verwenden anstatt Olivenöl.
  • Anschließend die Garnelen mit in die Pfanne geben und von beiden Seiten kurz anbraten, je Seite 1 Minute.
    In einer schwarzen Pfanne zu sehen, angebratene Garnelen mit Zwiebel- und Knoblauchwürfeln.
  • Anschließend gibst du die passierten Tomaten mit in die Pfanne.
    Für die Spaghetti mit Garnelen und Tomatensoße kommen jetzt zu den angebratenen Garnelen die passierten Tomaten.
  • Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und aufkochen lassen.
    Hier werden die Gewürze in Form von Pfaffer, Salz und Paprikapulver zur Garnelen Tomaten Soße hinzugefügt.
  • Die Petersilie dazu geben und unterrühren.
    In diesem Bild kommt frische Petersilie mit in Tomatensoße für die Spaghetti mit Garnelen und Tomatensoße.
  • Tipp: Etwas Petersilie zum Servieren bzw. Garnieren übriglassen.
  • Die Sahne, oder den Sahneersatz, in die Soße geben, unterrühren und die Soße auf kleiner Flamme köcheln lassen.
    Als nächstes sieht man, wie die Sahne dazu gegeben wird.
  • Wenn die Spaghetti fertig und abgegossen sind, die Spaghetti in die Pfanne geben und alles miteinander verrühren.
    Hier siehst du die vorgekochten Spaghetti, die mit in die Tomatensoße kommen.
  • Alle Zutaten

Anrichten:

  • Auf einem Teller anrichten und etwas frische Petersilie und Parmesan darüber streuen und genießen.
    In einer weißen, runden Schale angerichtet sind Spaghetti mit Garnelen und Tomatensoße. Die Spaghetti sind mit Petersilie und Parmesan bestreut und dekorativ fotografiert. Neben dem Teller liegt ein schwarzes Besteck. Im Hintergrund sieht man rohe Spaghetti, geriebenen Parmesan auf einem Teller und Tomaten.

Notizen

Du kannst auch ein paar halbierte Cocktailtomaten mit in die Soße geben. Auch sehr lecker.
Guten Appetit!

In einer weißen, runden Schale angerichtet sind Spaghetti mit Garnelen und Tomatensoße. Die Spaghetti sind mit Petersilie und Parmesan bestreut und dekorativ fotografiert. Neben dem Teller liegt ein schwarzes Besteck. Im Hintergrund sieht man rohe Spaghetti, geriebenen Parmesan auf einem Teller und Tomaten.

 

 

2 Kommentare zu „Spaghetti mit Garnelen und Tomatensoße“

  1. 5 stars
    Ich habe es mit meinen nicht vorhandenen Kochkünsten nachgekocht… hat super geklappt. Tolle Beschreibung und deshalb auch leicht nachzukochen. Und lecker hat es auch noch geschmeckt….freue mich schon auf neue Rezepte von dir, deine Nina

    1. Hallo liebe Nina, das freut mich aber sehr. Vielen Dank für deinen Kommentar und weiterhin ganz viel Spaß auf meinem Blog und beim Nachkochen. Liebe Grüße Lydia ❤

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.