vegetarisches Gemüsecurry mit Reis

Rotes Gemüse Curry mit Reis

Hier kommt ein gesundes Lowcarb Rezept. Bei diesem leckeren Curry wirst du nichts vermissen, aber wenn es unbedingt Fleisch sein muss, kannst du auch Hähnchen oder Pute hinzugeben. Auch dann ist es noch ein leckeres und leichtes Frühlingsgericht. Von der Currypaste habe ich 2 EL verwendet. Wenn du noch nie mit Currypaste gekocht hast solltest du mit einem Löffel beginnen und probieren, gegebenenfalls nach Geschmack und Schärfeempfinden dann nachwürzen. Viel Spaß beim nachkochen und guten Appetit!

vegetarisches Gemüsecurry mit Reis
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Gemüse Curry

Veganer Genuß
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Hautpgericht
Land & Region: Indian
Keyword: Blitzcurry, Curry, Gemüse, Gemüsecurry, Kokosmilch, Lowcarb, Reis, vegan, Vegetarisch
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 390kcal
Autor: Lydia

Zutaten

  • 100 g Sellerie
  • 4 Spargel
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 150 g Brokkoli
  • 150 g Blumenkohl
  • 2 Möhren
  • 1 EL Erdnussöl zB
  • 1/2 Zucchini
  • Zuckererbsen
  • Eine Dose Kokosmilch
  • 2 EL rote Currypaste
  • Salz
  • Erdnüsse
  • 1 Becher Reis
  • 2 Becher Wasser
  • 1 TL Salz

Anleitungen

  • Das Gemüse putzen und waschen.
    Den Brokkoli und den Blumenkohl in kleine Röschen teilen.
    Möhren, Spargel und Zucchini in Scheiben schneiden.
    Die Zwiebel würfeln.
    Die Paprika in Streifen schneiden.
    Den Sellerie in Würfel schneiden.
  • Den Reis wie gewohnt kochen. Ich kochen den Reis für 20 Minuten in der Mikrowelle.
  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen und zuerst die Zwiebel darin anbraten und dann das andere Gemüse hinzufügen und alles für 5 Minuten garen.
  • Mit der Gemüsebrühe aufgießen und für weitere 5 Minuten einkochen lassen.
  • Die Kokosmilch und die Currypaste dazugeben. Alles abschmecken und nach Bedarf noch etwas Salz oder Corrypaste hinzufügen.
  • Mit Reis servieren und mit ein paar Erdnüssen bestreuen.
    vegetarisches Gemüsecurry mit Reis

Notizen

Du kannst das Gemüse Curry auch mit Hähnchen oder Pute ergänzen.

1 Kommentar zu „Rotes Gemüse Curry mit Reis“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.