Ein Topf, ein Gericht und, wie ich finde, ein Gedicht!

Was gibt es besseres als eine schnelle und leckere One Pot Pasta mit Gemüse?  Diese vegetarische oder auch vegane Pasta (wenn man auf Creme fraiche verzichtet) ist perfekt wenn es schnell gehen soll.

Dieses Gericht ist super schnell zubereitet und einen großen Abwasch gibt es auch nicht. Genau das richtige für die Feierabend Küche.

Dadurch dass die Nudeln in der Pfanne mitgekocht werden wird es schön cremig. Die Stärke der Nudeln reicht dafür aus, ohne das man das Gericht zusätzlich mit Soßenbinder oder Mehl andicken muss.

Pasta ist etwas worauf ich nie verzichten möchte! Ich bin ein absoluter Pasta Fan, ohne Pasta, ohne mich.

Vor einiger Zeit habe ich die Dinkelpasta für mich entdeckt. Vor allem weil die Kinder Vollkornpasta nicht mögen greife ich gerne darauf zurück. Denn Dinkelnudeln sind sowohl optisch als auch geschmacklich von den “normalen” Nudeln nicht zu unterscheiden. Dafür aber gesünder.

 

Vegetarische One Pot Pasta mit Paprika und Zucchini

Eine schnelle One pot Pasta mit leckeren Linguini, Zucchini und Paprika
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italian, Mediterranean
Keyword: einfache Pasta, Gemüse, Gemüseküche, Nudelgericht, Nudeln, One-Pot-Pasta, Onepotpasta, Pasta, Pfannegericht, Schnell und einfach, vegan, vegetaisch
Portionen: 4
Kalorien: 590kcal

Du brauchst

  • 1 Pfanne!

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zucchini
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 l Gemüsebrühe
  • Salz, Peffer Pfeffer
  • 300 g Nudeln z.B Dinkel Linguini
  • 50 g Creme fraiche
  • 1 EL frischen Oregano gehackt

Anleitungen

  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Paprika und Zucchini waschen. Die Paprika würfeln. Die Zucchini halbieren und anschließend in Streifen schneiden.
  • Das Olivenöl in einer Wok Pfanne erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch darin an düsten.
  • Dann die Paprika dazu geben und weitere 2 Minuten dünsten.
  • Die Zucchini dazu geben und an düsten.
  • Als nächstes Tomatenmark in die Pfanne geben und anrösten.
  • Mit der Gemüsebrühe ablöschen und aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.
  • Die Nudeln mit in die Pfanne geben.
  • Zwischendurch die Pasta 1 bis 2 umrühren.
  • Je nach Nudelsorte kann die Garzeit variieren.
    Ich habe Dinkel Linguini verwendet und diese für 10 Minuten gekocht.
  • Creme fraiche mit gehacktem Oregano vermischen und einen Klecks auf den angerichteten Teller geben.
    Vegetarische One Pot Pasta mit Paprika und Zucchini

Notizen

Du kannst statt frischem Oregano auch frische Petersilie verwenden. Und für die vegane Variante einfach auf Creme fraiche verzichten. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.