Italinische Hackbällchen mit Spaghetti angerichtet in einer grauen Schale mit Parmesan und Basilikum garniert.

Italienische Hackbällchen mit Spaghetti

Italienische Hackbällchen mit Dinkel Spaghetti sind die perfekte Kombination für ein leckeres und schnelles Nudelgericht. Die selbstgemachte Tomatensoße braucht nur wenige Zutaten und ist super einfach zu machen. Ich liebe es mit wenigen Zutaten ein leckeres Mittag- oder Abendessen zu kochen. Hackfleisch und Nudeln sind auch bei Kindern sehr beliebt, da kann man nichts falsch machen und alle sind zufrieden.

Welches Hackfleisch nimmt man für italienische Hackbällchen mit Spaghetti?

Du kannst jedes Hackfleisch, das du gerne isst, für die Hackbällchen nehmen. Ich verwende für die italienischen Bällchen gerne gemischtes Hackfleisch aus Rind und Lamm. Du kannst aber auch gemischtes Hackfleisch aus Rind und Schwein verwenden oder einfach nur Rindfleisch.

Was brauche ich für eine Tomatensoße?

Für eine selbstgemachte Tomatensoße brauchst du nur ein paar Zutaten:

  • Zwiebeln oder Frühlingszwiebeln
  • Knoblauch
  • Tomatenmark
  • Olivenöl
  • gehackte Tomaten aus der Dose
  • Gewürze
  • etwas Zucker

Aus diesen einfachen Zutaten kochst du schnell und einfach eine leckere Tomatensoße. Du kannst auch noch etwas Sahne in die Soße geben, dann hast du eine Tomaten-Sahne-Soße. Bei der Menge der Soße aus diesem Rezept reichen 100 ml Sahne.

Welche Nudeln passen zu italienische Hackfleischbällchen?

Ich bin der Meinung zu kleinen Hackbällchen in Tomatensoße passen am besten Spaghetti oder Linguini. Ich nehme oft Dinkel Spaghetti für meine Gerichte. Du kannst, wie ich Dinkelpasta verwenden oder auch Hartweizen Nudeln, Eiernudeln oder auch Vollkornnudel. Achtung: Bei Vollkornnudeln verlängert sich die Kochzeit.

Vor einiger Zeit habe ich die Dinkelpasta für mich entdeckt. Vor allem, weil die Kinder Vollkornpasta nicht mögen greife ich gerne darauf zurück. Denn Dinkelnudeln sind sowohl optisch als auch geschmacklich von den „normalen“ Nudeln nicht zu unterscheiden. Dafür aber gesünder.

Kann ich italienische Hackbällchen auch Low Carb machen?

Falls du auf Kohlenhydrate verzichten möchtest und trotzdem die leckeren italienischen Hackbällchen kochen möchtest empfehle ich dir, statt herkömmliche Nudeln Zoodles zu machen. Wie das geht, siehst du in meinem Rezept für Zoodles mit Hackfleischbällchen in Tomatensoße (klicken). Was auch sehr gut dazu passt, ist Blumenkohlreis, schneller Low Carb Reis (klicken).

Wenn dir mein Rezept für italienische Hackfleischbällchen mit Spaghetti gefallen hat, würde ich mich über ein Feedback sehr freuen. Wenn du mein Rezept ausprobiert hast, dann lass mir gerne Kommentar und ein paar Sternchen ⭐ da. Ich freue mich, wenn du mir berichtest wie es dir gefallen und geschmeckt hat. Nutze das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken. Es ist sehr spannend für mich zu hören wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Jetzt wünsche ich dir viel Spaß und Erfolg beim Nachkochen,

Liebe Grüße deine Lydia ❤❤❤

Italinische Hackbällchen mit Spaghetti angerichtet in einer grauen Schale mit Parmesan und Basilikum garniert.

Italienische Hackbällchen mit Spaghetti

Lydia
Würzige Hackfleischbällchen in Tomatensoße, einfach und lecker
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italian
Portionen 4 Portionen
Kalorien 590 kcal

Du brauchst

  • Pfanne, Topf, Schüssel, Pfannenwender, Messer und Schneidebrett

Zutaten
  

  • 300 g Dinkel Spaghetti

Hackbällchen

  • 600 g Hackfleisch gemischt Rind/Lamm
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 2 TL Knoblauchpulver
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 EL getrocknete italienische Kräuter
  • 1 Ei

Tomatensoße

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 800 g gehackte Tomaten

Außerdem:

  • etwas frischen Parmesan gerieben oder gehobelt
  • ein paar Basilikum Blätter

Anleitungen
 

Hackfleischbällchen:

  • Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver, Paprikapulver und italienischen Kräutern kräftig würzen. Das Ei dazu geben und verkneten anschließend zu kleinen runden Bällchen formen.

Tomatensoße:

  • Die Frühlingszwiebel waschen und in Ringe schneiden.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.
    Auf einem Schneidebrett klein geschnittene Frühlingszwiebel in Ringe und Zwiebeln und Knoblauch in Würfel.
  • In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und Knoblauch, Zwiebel und Lauch darin andünsten. Tomatenmark und Zucker hinzugeben und mit anrösten.
    In einer Pfanne angedünstete Zwiebel und Frühlingszwiebeln.
  • Die gehackten Tomaten dazu geben mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Die Hackbällchen hineinsetzen und bei schwacher Hitze 15 Minuten köcheln lassen.
    In einer Pfanne kleine italienische Hackbällchen in Tomatensoße.
  • Während die Hackbällchen garen die Spaghetti in Salzwasser nach Packungsanweisung kochen.
  • Spaghetti mit den Hackbällchen vermischen und mit Parmesan bestreut servieren.
    Italinische Hackbällchen mit Spaghetti angerichtet in einer grauen Schale mit Parmesan und Basilikum garniert.

Notizen

Mit Basilikum garnieren!
Keyword Hackbällchen, Italienisch, Italienische Hackbällchen in Tomatensoße, Meatballs, Tomatensoße

Für weitere Rezepte rund ums Kochen und Backen folge mir auf Pinterest und Instagram!

Italienische Hackfleischbällchen mit Spaghetti und Tomatensoße angerichtet in einer grauen Schale. Mit Parmesan und Basilikum garniert

2 Kommentare zu „Italienische Hackbällchen mit Spaghetti“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




%d Bloggern gefällt das: