Zucchini Zoodles mit Hackbällchen angerichtet in einer weißen Schale.

Zoodles mit Hackbällchen und Tomatensoße

Zoodles mit Hackbällchen und Tomatensoße ist ein tolles Low Carb Gericht, das satt macht.

Die Zoodles werden aus Zucchini oder anderen Gemüsesorten hergestellt und ersetzen herkömmliche Weizen Nudeln.

Das spart viele Kohlenhydrate und mit der richtigen Soße sind die Zoodles super lecker und gesund.

Für die selbstgemachte Tomatensoße brauchst du nur wenige Zutaten und so hast du schnell und ganz einfach ein gesundes und kalorienarmes Essen gemacht.

In einer runden weißen Schale angerichtet Zoodles mit Hackfleischbällchen.

Wie macht man Zoodles?

Zoodles herzustellen ist wirklich nicht schwer. Dazu brauchst du nur einen Spiralschneider.

Mit diesem lassen sich aus normalen Zucchini oder Möhren im Handumdrehen Zoodles herstellen. Das Gemüse muss vorher gewaschen werden und kann dann mit dem Spiralschneider in Form gebracht werden.

Die Spiralschneider haben verschiedene Aufsätze mit denen man breite oder schmale Zoodles machen kann.

In einer runden weißen Schale angerichtet Zoodles mit Hackfleischbällchen.

Wie mache ich Zoodles ohne einen Spiralschneider?

Auch mit einem herkömmlichen Sparschäler lassen sich Zucchini und Möhren in Pasta verwandeln. Dazu die Zucchini erst längs vierteln. Anschließend die Viertel mit dem Sparschäler in Streifen schneiden.

Falls du die Streifen etwas breiter schneidest sehen sie aus wie Bandnudeln.

Wie koche ich Zoodles?

Du kannst die Zoodles roh essen und mit der Soße vermischen.

Eine andere Möglichkeit ist die Zoodles in Gemüsebrühe zu kochen, so wie ich das mache. Oder du gibst die Gemüse Nudeln in eine Pfanne mit etwas Olivenöl und brätst sie für 5 Minuten an.

In einer runden weißen Schale angerichtet Zoodles mit Hackfleischbällchen.

Womit kann ich Zoodles essen?

Du kannst die Zoodles zu allen Pasta-Gerichten kombinieren, egal ob mit Garnelen, mit einem Geschnetzelten oder mit einer Tomatensoße.

Zum Beispiel mit meinem Rezept für leckere Blitz Bolognese (klicken).

Spaghetti mit Blitz Bolognese
Eine schnelle und leckere Hackfleischsoße
Zu dem Rezept
Auf einem hellen Teller angerichtet Blitz Bolognese mit Basilikum und Parmesan.

Hast du mein Rezept ausprobiert? 

Wenn du mein Rezept ausprobiert hast, dann lass mir gerne einen Kommentar und ein paar Sternchen ⭐ da.

Ich freue mich, wenn du mir berichtest wie es dir gefallen und geschmeckt hat.

Nutze das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken. Es ist sehr spannend für mich zu hören wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Ich wünsche dir viel Freude am Kochen und Genießen!

Liebe Grüße deine Lydia ❤❤❤

Für weitere Rezepte rund ums Kochen und Backen folge mir auf Pinterest und Instagram!In einer runden weißen Schale angerichtet Zoodles mit Hackfleischbällchen.

Zucchini Zoodles mit Hackbällchen angerichtet in einer weißen Schale.

Zoodles mit Hackbällchen und Tomatensoße

Lydia
Eine leckere Alternative zur herkömmlichen Pasta, Nudeln aus Gemüsestreifen.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Germany
Portionen 4 Portinen
Kalorien 420 kcal

Du brauchst

  • Spiralschneider oder Sparschäler, Schneidebrett und Messer, Topf, Pfanne, Pfannenwender

Zutaten
  

Hackbällchen:

  • 600 g Hackfleisch gemischt Rind/Lamm
  • 2 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 2 TL Knoblauchpulver
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 EL getrocknete italienische Kräuter
  • 1 Ei

Tomatensoße:

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 800 g gehackte Tomaten
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Zoodles:

  • 2 Zucchini
  • 1 Möhre

Außerdem:

  • Basilikumblätter
  • gehobelten Parmesan

Anleitungen
 

Hackbällchen:

  • Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver, Paprikapulver und italienischen Kräutern kräftig würzen. Das Ei dazu geben und verkneten anschließend zu Hackfleischbällchen formen.

Tomatensoße:

  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Frühlingszwiebel waschen und in Ringe schneiden.
    Auf einem Schneidebrett klein geschnittene Frühlingszwiebel in Ringe und Zwiebeln und Knoblauch in Würfel.
  • In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und Knoblauch, Zwiebel und Lauch darin andünsten. Tomatenmark und Zucker hinzugeben und mit anrösten.
    In einer Pfanne angedünstete Zwiebel und Frühlingszwiebeln.
  • Die gehackten Tomaten dazu geben mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
  • Die Hackbällchen hineinsetzen und bei schwacher Hitze 15 Minuten köcheln lassen.
    In einer Pfanne kleine italienische Hackbällchen in Tomatensoße.

Zoodles:

  • Währenddessen die Zucchini waschen und die Möhre schälen. Mit einem Spiralschneider in Streifen schneiden.
  • Die Zoodles in einem Topf in Gemüsebrühe für 1 bis 2 Minuten köcheln lassen. Anschließend abgießen und abtropfen lassen.
  • Die Soße noch einmal abschmecken und mit den Zoodles servieren.
    Zucchini Zoodles mit Hackbällchen angerichtet in einer weißen Schale.

Notizen

Mit Basilikum und gehobeltem Parmesan bestreuen.
Keyword Hackbällchen lowcarb, Lowcarb, Zoodles, Zoodles mit Hackbällchen, Zucchini

Zoodles mit Hackbällchen und Tomatensoße angerichtet in einer weißen Schale mit Parmesan bestreut.

4 Kommentare zu „Zoodles mit Hackbällchen und Tomatensoße“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




%d Bloggern gefällt das: