Hackfleischbällchen mit Tomatensoße, italienische Art

Hackfleischbällchen mit Tomatensoße ist vor allem bei Kindern sehr beliebt. Die leckeren kleinen Bällchen passen zu Nudeln, Kartoffeln oder Reis.

Schnell gemacht und ausgesprochen lecker schaffen sie es auf jeden Familientisch.

Ein absolutes Lieblingsessen für die ganze Familie.

Saftige Tomaten und die aromatische Vielfalt italienischer Kräuter kombiniert mit leckeren Hackbällchen – dieses Gericht hat es einfach in sich.

In einer braunen Schüssel Hackfleischbällchen mit Tomatensoße und Spaghetti. Serviert mit Parmesan und frischem Oregano.

Welche Zutaten braucht man für Hackfleischbällchen?

Neben der Hauptzutat, dem Hackfleisch, brauchst du nur zu wenige andere Zutaten für leckeren Bällchen

  • Hackfleisch: aus Rind oder gemischtem Fleisch
  • EI: Größe M
  • Parmesan: gerieben
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Knoblauch
  • Paniermehl: auch Semmelbrösel genannt

Die genauen Mengenangaben und die Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du unten in meiner Rezeptkarte.

In einer braunen Schüssel Hackfbällchen mit Tomatensoße und Spaghetti. Serviert mit Parmesan und frischem Oregano.

Wie macht man Hackfleischbällchen mit Tomatensoße?

Die Zubereitung der köstlichen kleinen Fleischbällchen in Tomatensoße ist einfach und simpel. Das Hackfleisch wird gewürzt und mit Semmelbröseln und Parmesan verrührt. Anschließend zu kleinen runden Bällchen geformt.

Tipp: Das gelingt am besten mit feuchten Händen, dann klebt die Masse nicht an den Händen fest. 

Die Hackfleischbällchen werden dann in etwas Öl in der Pfanne von allen Seiten kurz angebraten und wieder herausgenommen. 

In derselben Pfanne wird dann die Tomatensoße gekocht. In einer braunen Schüssel Hackfleisch-Bällchen mit Tomatensoße und Spaghetti. Serviert mit Parmesan und frischem Oregano.

Die koche ich eine Tomatensoße?

Für die Tomatensoße gibst du etwas Öl in die Pfanne und dünstest darin Zwiebel- und Knoblauch-Würfel an. Du kannst ein paar getrocknete und eingeweichte Pilze mit andünsten, wenn es dir gefällt. Das ist aber kein muss, auch ohne Pilze ist die Tomatensoße super lecker. Gerade, wenn Kinder mitessen ist weniger oft mehr.

Als Nächstes gibst du etwas Tomatenmark in die Pfanne und röstest es kurz an. Dann löschst du die Zwiebelmasse mit Brühe und gehackten Tomaten ab. 

Jetzt fehlen nur noch die italienischen Kräuter und schon sind alle Zutaten in der Pfanne. Bei den Kräutern rate ich dir zu einer italienischen Mischung aus Thymian, Oregano, Basilikum und Petersilie. Am intensivsten schmecken die frischen Kräuter aus dem Garten oder aus der Gemüseabteilung im Supermarkt. 

Du kannst aber auch Kräuter aus der Tiefkühltruhe verwenden, die sind, gerade im Winter, genauso gut geeignet.

In einer braunen Schüssel Hackfleischbällchen mit Tomatensoße und Spaghetti. Serviert mit Parmesan und frischem Oregano.

Welche Beilage passt zu Hackfleischbällchen mit Tomatensoße?

Zu den italienischen Hackfleischbällchen passen hervorragend Spaghetti oder andere Nudelsorten. Auch mit Kartoffelpüree oder Reis schmecken die Bällchen köstlich. 

Möchtest du deine Hackfleischbällchen gratinieren und im  Ofen überbacken? Dann schau dir mein Rezept für Überbackene Hackbällchen mit Mozzarella (klicken) an. Das ist eines unserer Lieblingsrezepte. 

Überbackene Hackbällchen mit Mozzarella
Lecker überbackene Hackfleischbällchen in Tomatensoße aus dem Ofen.
Zu dem Rezept
In einer weißen Auflaufform überbackene Hackbällchen mit Mozzarella überbacken.

Hast du mein Rezept ausprobiert? 

Dann freue ich mich, wenn du mir weiter unten einen Kommentar hinterlässt. Wie kommst du mit meiner Anleitung zurecht und wie hat es dir geschmeckt? Ich würde mich freuen, etwas darüber zu lesen.

So, und damit wünsche ich dir jetzt viel Spaß beim Kochen und Genießen.

Deine Lydia ❤❤❤.

Für weitere Rezepte folge mir auf Pinterest und Instagram!

Für weitere Rezepte folge mir auf Pinterest und Instagram!

 

Hackfleischbällchen mit Tomatensoße

Lydia
Lecker Hackbällchen in tomatiger Soße mit italienischen Kräutern.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Italian
Portionen 4
Kalorien 690 kcal

Du brauchst

  • Messer, Schneidebrett, Pfanne, Pfannenwender, Topf

Zutaten
  

  • 300 g Spaghetti

Hackbällchen:

  • 350-400 g Hackfleisch
  • 1 Ei
  • 30 g Parmesan gerieben
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 2 EL Paniermehl
  • 1,5 TL Salz
  • 1/2-1 TL Pfeffer
  • 1-2 EL Olivenöl

Sosse:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Dose Gehackte Tomaten 400 g
  • 500 ml Rinderbrühe
  • etwas Chili Flocken
  • 1 Prise Zucker
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Italienische Kräuter TK

Außerdem:

  • etwas Parmesan zum Servieren
  • ein paar Oregano Blätter zum Servieren

Anleitungen
 

  • Den Parmesankäse reiben.
  • Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver würzen. Das Ei, das Paniermehl und den geriebenen Parmesan mit dem Fleisch vermengen.
  • Aus der Hackfleischmasse kleine Hackbällchen formen.
  • In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Hackfleischbällchen darin rundherum anbraten. Herausnehmen.

Soße:

  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Etwas Öl in eine Pfanne geben, die Zwiebel und den Knoblauch darin andünsten. Das Tomatenmark hinzufügen und mit anrösten.
  • Die gehackten Tomaten und die Rinderbrühe hinzufügen und aufkochen lassen. Die italienischen Kräuter und das Lorbeerblatt dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Chili Flocken abschmecken.
  • Jetzt die Hackbällchen in die Soße geben und für 15-20 Minuten darin garen.
  • Währenddessen die Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten.
  • Die Spaghetti mit der Tomatensoße anrichten und mit frischem Oregano und frisch geriebenen Parmesankäse bestreuen.
    In einer braunen Schüssel Hackfleisch-Bällchen mit Tomatensoße und Spaghetti. Serviert mit Parmesan und frischem Oregano.

Notizen

Guten Appetit.
Keyword Fleischbällchen, Hackbällchen, Hackbällchen in Tomatensoße, Hackfleisch, Meatballs

6 Kommentare zu „Hackfleischbällchen mit Tomatensoße, italienische Art“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






%d Bloggern gefällt das: