Gulaschsuüüe mit Rindfleisch und Nudeln

Gulaschsuppe

Eine Gulaschsuppe schmeckt nicht nur an kalten Tagen. Deftig, würzig und absolut köstlich kochst du diese leckere Suppe. Ideal geeignet für dein Partybuffet oder einfach eine leckere Familienmahlzeit für jeden Tag. Die Suppe lässt sich gut vorbereiten und aufwärmen. Das ist einfach genial. Ein wahrer Klassiker der herzhaften Suppen.

Welches Fleisch nehme ich für eine Gulaschsuppe?

Ich nehme kein vorgeschnittenes Fleisch, sondern ein ganzes Stück Rinderbraten. Das schneide ich mir dann passend zurecht, wie ich es mag. Die Abschnitte, also das Fett und die Haut, die ich wegschneide, lasse ich in etwas Öl aus. So habe ich eine gute Basis für meine Suppe.

Kann man eine Gulaschsuppe auch mit Geflügel machen?

Du kannst natürlich auch ein Putengulasch für die Suppe verwenden. Genauso gut kannst du Schweinefleisch oder ein gemischtes Gulasch Fleisch verwenden. Für mich persönlich gehört in ein Gulasch oder eine Gulaschsuppe allerdings Rind.

Du möchtest ohne Wein kochen?

Kein Problem! Wenn du für Kinder kochst, oder aus Prinzip keinen Alkohol verwenden willst, kannst du den Wein durch roten Traubensaft ersetzen. Dann hast du trotzdem den typischen Traubengeschmack, nur ganz ohne Alkohol. Ich persönlich verwende einen halbtrockenen Rotwein für meine Gerichte. Wenn du den Geschmack von Wein oder Traubensaft im Essen nicht magst, lass ihn einfach weg. Gerade bei einer Suppe spielt das absolut keine Rolle.

Wie lässt sich die Suppe aufbewahren?

Du kannst die Suppe für 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren und nach Bedarf erwärmen und genießen. Wenn du einen großen Topf Suppe kochst, so wie ich, die Suppe am besten portionsweise erwärmen je nachdem wie viel gegessen wird. Die Suppe lässt sich auch sehr gut einfrieren. Dazu die abgekühlte Suppe in eine Dose mit Deckel geben und in den Gefrierschrank stellen. Auch hier am besten portionsweise, das macht das Erwärmen einfacher.

Übrigens: Wenn einmal Reste vom Gulasch hast, und es nicht einfrieren möchtest, kann du daraus eine Gulaschsuppe zaubern. Dazu einfach die gewünschte Menge an Wasser dazugeben. Noch einmal abschmecken und Nachwürzen und für 10-15 köcheln lassen. So hast du gleich zwei Mahlzeiten für dich und deine Familie.

Kennst du schon meine Low Carb Pizzasuppe (klicken)? Auch ein super tolles und leckeres Rezept für eine Suppe!

Ich hoffe, dir gefallen meine Gerichte und Rezepte! Ich wünsche dir viel Spaß beim Kochen.

Lieben Gruß, deine Lydia ❤❤❤

Gulaschsuüüe mit Rindfleisch und Nudeln
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Gulaschsuppe

Eine herzhafte Suppe die satt macht
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 15 Min.
Gericht: Fleischgericht, Hautpgericht, Suppe
Land & Region: Deutschland, Ungarn
Keyword: Eintopf, Fleisch, Herzhaft, Suppe
Portionen: 6 Portionen
Kalorien: 427kcal
Autor: Lydia

Du brauchst

  • Schneidebrett, Messer, ggf. Schälmesser, Topf, Pfannenwender

Zutaten

  • 800 g Rindfleisch
  • 2 Zwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Möhre
  • 100 ml Rotwein
  • 1,5 l Rinderbrühe
  • 1 EL Paprikamark
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Paprikapulver rosenscharf
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1/2 TL Paprikapulver geräuchert
  • 1 TL Essig
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Krezkümmel
  • 700 g Kartoffeln, festkochend
  • (100 g Nudeln) optional

Zum Servieren:

  • Petersilie
  • Schmand oder saure Sahne

Anleitungen

  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Möhre schälen und in Stifte schneiden. Paprikaschote waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Die Kartoffeln schälen, würfeln und mit Wasser bedeckt zur Seite stellen.
    Das Fleisch in Würfel schneiden und dabei alle Sehnen und Häutchen entfernen.
    Auf einem Schneidebrett ein Stück Rinderfilet, teilweise in Würfel geschnitten für Gulasch. Im Hintergrund auf einem zweiten Schneidebrett in Streifen geschnittene Paprika, Möhren und Zwiebeln.
  • In einem Topf etwas Öl erhitzen und die Abschnitte vom Fleisch im Öl auslassen. Herausnehmen und entsorgen.
    In einem Topf mit etwas Öl ausgelassene Rinder Fleischdtücke.
  • Tipp: Wenn du Gulaschfleisch vom Fleischer verwendest und keine Abschnitte hast, lässt du diesen Schritt einfach weg und erhitzt nur das Öl.
  • Die Fleischwürfel dazugeben und 5 Minuten unter ständigem Wenden mit anrösten.
    Das Gulaschfleisch für die Gulaschsuppe wird scharf in einem Topf angebraten.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch zum Fleisch geben und ganz kurz anrösten, dann das Fleisch mit dem Wein ablöschen und den Wein komplett einkochen lassen.
    Nachdem die Zwiebeln und der Knoblauch dazu gekommen sind wird das Gulaschfleisch mit Rotwein abgelöscht.
  • Jetzt das Tomatenmark und das Paprikamark in den Topf geben, ggf. die Hitze etwas reduzieren, und anrösten.
    Zum Fleisch kommt jetzt das Tomaten- und das Paprikamark zum anröszen.
  • Paprika und Möhren dazu geben und ebenfalls kurz anbraten.
    Zum Fleisch kommt jetzt Paprika und Möhre in Streifen geschnitten.
  • Mit der Fleischbrühe auffüllen, Lorbeerblätter und Essig hinzufügen und mit Salz und Pfeffer, Paprikapulver, Majoran und Kreuzkümmel würzen.
    Das ganze wird mit Rinderbrühe aufgefüllt und 2 Lorbeerblätter werden dazugegeben.
  • Die Suppe mindestens 1 Stunde bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
    Die Suppe kocht jetzt für mindestens 1 Stunde im Topf.
  • Tipp: Ich lasse die Suppe auch gerne für 2-3 Stunden köcheln, dann wird das Fleisch zarter. (wie bei einem normalen Gulasch auch)
  • Die Kartoffelwürfel dazu geben und weitere 15 Minuten kochen lassen.
  • Wer mag fügt noch 100 g Nudeln für die letzten 8 Minuten zur Suppe hinzu.
    Gulaschsuüüe mit Rindfleisch und Nudeln
  • Mit einem Klecks saure Sahne oder Schmand servieren und mit gehackter Petersilie bestreuen.
    Gulaschsuppe in einer grauen Schale angerichtet und fotografiert. In der Schale steckt ein Löffel mit Holzgriff, daneben liegt ein Küchenhadtuch, darauf zu sehen eine Kartoffel, eine Zwiebel, eine Knoblauchzehe und ein Lorbeerblatt.

Für viele Rezepte folge mir auch auf Pinterest und Instagram.

Gulaschsuppe in einer grauen Schale angerichtet und fotografiert. In der Schale steckt ein Löffel mit Holzgriff, daneben liegt ein Küchenhadtuch, darauf zu sehen eine Kartoffel, eine Zwiebel, eine Knoblauchzehe und ein Lorbeerblatt.

2 Kommentare zu „Gulaschsuppe“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: