Ein tolles Rezept Gulaschsuppe: So einfach kochst du eine köstliche Gulaschsuppe. Wie für alle guten Eintöpfe mit Rindfleisch brauchst du hierfür etwas mehr Zeit, denn je länger so ein Süppchen kocht desto zarter wird das Fleisch.

Gulaschsuüüe mit Rindfleisch und Nudeln
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Gulaschsuppe

Eine herzhafte Suppe die satt macht
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 15 Min.
Gericht: Fleischgericht, Hautpgericht, Suppe
Land & Region: Deutschland, Ungarn
Keyword: Eintopf, Fleisch, Herzhaft, Suppe
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 312kcal
Autor: Lydia

Zutaten

  • 800 g Rindergulasch
  • (100 g Nudeln) optional
  • 2 Zwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Möhre
  • 1,5 L Rinderbrühe
  • 1 EL Paprikamark scharf
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Paprikapulver rosenscharf
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Essig
  • Schand/Creme Fraiche/Sauere Sahne
  • Petersilie

Anleitungen

  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Das Fleisch in kleine Würfel schneiden und dabei alle sehnen und Häutchen entfernen.
  • In einem Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin von allen Seiten goldbraun anbraten.
  • Die Fleischwürfel dazugeben und 5 Minuten unter ständigem Wenden mit anrösten.
  • Das Paprikapulver, den Knoblauch und das Tomatenmark und Paprikamark dazugeben kurz mit anrösten.
  • Mit der Fleischbrühe auffüllen, Lorbeerblätter und Essig hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Suppe insgesamt ca. 1 Stunde bei mittlerer Hitze garen lassen.
  • Die Kartoffeln und die Paprika waschen, die Möhre schälen. Die Kartoffeln und Möhren würfeln, die Paprika in Streifen schneiden.
  • Das Gemüse 20 Minuten vor Ende der Garzeit dazugeben.
  • Wer mag fügt noch 100 g Nudeln für die letzten 8 Minuten zur Suppe hinzu.
  • Mit einem Klecks saure Sahne oder Creme fraiche servieren und mit Petersilie bestreuen.
    Gulaschsuüüe mit Rindfleisch und Nudeln

2 Kommentare zu “Gulaschsuppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.