Blätterteigtaschen mit Pudding

Blätterteigtaschen kann man auf viele verschiedene Arten füllen. Ob süß oder salzig sind sie ein tolle Fingerfood für dein Party-Buffet. Die leckeren Taschen sind mit Pudding und frischen Beeren gefüllt.

Falls es mal ganz schnell gehen soll sind diese Blätterteigteilchen genau das Richtige. Mit Pudding und frischen Beeren schnell und lecker.

Blätterteigtaschen mit Pudding

Lydia
Pudding und Beeren eine tolle Kombi
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Dessert
Land & Region Germany
Portionen 6
Kalorien 421 kcal

Zutaten
  

  • 2 Rollen Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 1 Päckchen Vanille Pudding
  • Himbeeren
  • Heidelbeeren

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 200° vorheizen.
  • Den Pudding nach Packungsanweisung zubereiten. Ich benutze einen Pudding, den man kalt anrühren kann, also einen instant Pudding. Bei frisch gekochtem Pudding erst erkalten lassen.
  • Jeden der beiden Blätterteige in 6 Rechtecke schneiden. Die Hälfte der Rechtecke kreuzförmig einschneiden.
  • Auf die Hälfte der Blätterteig Rechtecke einen Löffel Pudding streichen. Den Rand dabei frei lassen. Auf den Pudding ein paar frische Beeren setzten.
  • Jetzt mit den unterstrichenen Scheiben abdecken und den Rand mit der Gabel gleichmäßig festdrücken.
  • Die eingeschnittenen Blätterteig Ecken nach außen klappen.
  • Die Blätterteigtaschen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen für ca. 12-15 Min. backen.
  • Etwas abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Notizen

Ein paar Beeren erst nach dem Backen auf die Teilchen setzen.
Keyword backen, Fingerfood, Gebäck, Kaffeezeit, Nachtisch, Süßes, Süsse Teilchen, Teilchen

4 Kommentare zu „Blätterteigtaschen mit Pudding“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






%d Bloggern gefällt das: