selbst gemachte Dinkel Pizza mit verschiedenen vegetarischen Belägen

Grundrezept für Pizzateig mit Dinkelmehl

Grundrezept für Pizzateig mit Dinkelmehl, ein gesunder Teig der schnell und einfach zu machen ist. Selbstgemacht schmeckt es doch immer am besten. Der Pizzateig braucht nur wenige Zutaten und ist in wenigen Minuten fertig geknetet.

Während der Teig dann an einem warmen Ort hochgeht, mache ich die Tomatensoße und schnibbele schon einmal Gemüse & Co. Jeder darf sich dann seine Pizza selbst kreieren, das findet jeder klasse!

Mein Grundrezept für Pizzateig mit Dinkelmehl gehört bei mir zum Standard Pizzateig, ich mache keinen anderen mehr. Das Dinkelmehl ist gesünder als Weizenmehl, und selbst die Kinder bemerken den Unterschied nicht.

Der Pizzateig lässt sich auch sehr gut 1-2 Tage vorher zubereiten und wartet dann im Kühlschrank auf seinen Einsatz. Dann wird der Teig gleich nach dem Kneten in Frischhaltefolie gewickelt und kommt in den Kühlschrank.

Für den Teig brauchst du:
  1. Dinkelmehl
  2. Hefe
  3. Wasser
  4. Olivenöl
  5. Salz
  6. Zucker

Ich backe meine Pizza auf einem Pizzastein im Backofen. Das macht den Teig schön knusprig, so liebe ich das!

Dafür heize ich den Backofen auf der höchsten Stufe auf und gebe den Stein schon gleich zu Anfang in den Backofen. Das Aufheizen dauert 1 Stunde. Auch wenn das sich lange anhört, das Backen der Pizza dauert dann nur wenige Minuten. Du kannst den Teig mitsamt des Backpapier auf den Pizzastein geben, dann brennt nichts an und die Pizza lässt sich besser vom Stein herunternehmen.

Für die Tomatensoße brauchst du:
  1. Passierte Tomaten
  2. Knoblauch
  3. Olivenöl
  4. italienische Kräuter (frisch oder TK)
  5. Salz und Pfeffer

Die Soße muss für 30 Minuten eingekocht werden, damit sie ihren Geschmack entfalten kann.

Mein Belag:

Pizzasoße, Mozzarella Käse, Thunfisch, rote Zwiebeln, Peperoni, geriebener Pizza Käse, Oregano

Oder: Pizzasoße, Mozarella Käse, Cocktailtomaten, geriebener Pizza Käse, Oregano. Nach dem Backen Rucola und gehobelten Parmesan drüber geben.

Du kannst deine Pizza auch mit anderen Zutaten belegen und Salami, Schinken, Ananas & Co. dafür wählen.

Achte darauf, dass du erst die Tomatensoße auf den Pizzaboden gibst und dann etwas Mozzarella. Erst dann folgen alle weiteren Zutaten und zum Schluss kommt der geriebene Käse mit dem Oregano oben drüber.

Ein schnelles Rezept für Mini-Fladenbrot-Pizza (klicken) für Eilige gibt es hier!

selbst gemachte Dinkel Pizza mit verschiedenen vegetarischen Belägen
Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Pizza Tonno

eine selbst gemachte Pizza ist die beste Pizza
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 20 Min.
Arbeitszeit1 Std. 40 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Italian
Keyword: der beste Pizzateig, Dinkel Pizza, Fladenbrotpizza, Italienisch, Pizzateig, Vegetarisch
Portionen: 4
Kalorien: 760kcal
Autor: Lydia

Zutaten

Pizzateig

  • 300 ml Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 500 gr Dinkel Mehl 630

Tomatensoße:

  • 500 ml passierte Tomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl
  • eine Prise Zucker 1 TL
  • 1/2 TL Salz und Pfeffer
  • 2 EL italienische Kräuter

Belag:

  • nach Wahl meine beiden Varianten stehen unten im Rezept

Anleitungen

Pizzateig

    Mit Thermomix:

    • Wasser, Zucker, Hefe in den Mixtopf geben. 2 Min./ 37°/ Stufe 1 erwärmen. Anschließend Salz, Mehl, Öl hinzufügen und 3 Min./ Knetstufe kneten. In eine Schüssel umfüllen und an einem warmen Ort zugedeckt 1 Stunde gehen lassen.

    Ohne Thermomix:

    • Die Hefe in das lauwarme Wasser bröseln und mit dem Zucker zusammen unter Rühren auflösen lassen. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Dann das Mehl, das Salz und das Olivenöl dazu geben und zu einem glatten Teig verkneten. An einem warmen Ort ca. 60 Minuten zugedeckt gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.

    Tomatensoße:

      Mit Thermomix:

      • Zuerst Knoblauch in den Mixtopf geben, Stufe 3 klein hacken, nach unten schieben, Öl hinzufügen und andünsten. Passierte Tomaten, Salz, Pfeffer, Kräuter hinzufügen und 20-30 Min./Stufe 2 kochen lassen

      Ohne Thermomix:

      • Zuerst den Knoblauch in einer Pfanne andünsten und anschließend die anderen Zutaten hinzugeben und für 30 Minuten einkochen lassen.

      Tipp: am Besten gelingt die Pizza auf einem Pizzastein. Der Pizzastein muss ca.1 Stunde bei 275° im Backofen aufgeheizt werden. Alternativ auf dem Blech backen. Bitte denk daran den Backofen rechtzeitig an zu machen, dann geht es mit dem Backen ganz schnell.

        Belag:

        • Pizza 1 : Pizzasoße, Mozzarella Käse, Thunfisch, rote Zwiebeln, Peperoni, geriebener Pizza Käse, Oregano
        • Pizza 2 : Pizzasoße, Mozarella Käse, Cocktailtomaten, geriebener Pizza Käse, Oregano. Nach dem Backen Rucola und gehobelten Parmesan drüber geben.
          selbst gemachte Dinkel Pizza mit verschiedenen vegetarischen Belägen

        Notizen

        Die Tomatensoße kann man selbstverständlich auch einfach in einer hohen Pfanne zubereiten.

        Folge mir auch auf Pinterest und Instagram, dann kann dir keines meiner Rezepte entgehen!

        4 Kommentare zu „Grundrezept für Pizzateig mit Dinkelmehl“

        1. 5 stars
          Ich habe dein Rezept probiert und ich muss sagen, dass die Pizza sehr lecker war! Genau wie in einer italienischen Pizzeria! Ich habe dafür einen Pizzastein angewendet und das Ergebnis war einfach super. Danke!

          1. Liebe Nora, vielen Dank für deinen Kommentar. Das freut mich sehr, das dir mein Pizzateig gefällt. Das ist auch meine Lieblingsvariante vom Pizzateig. Ganz liebe Grüße, Lydia

        Kommentar verfassen

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.