Chimichurri, eine Kräutersoße zu Steak, perfekt zum Grillen

Chimichurri

Chimichurri ist eine argentinische Kräutersauce, die in der Regel zu gegrilltem Rindfleisch und Steaks serviert wird. In Argentinien nutzt man die Sauce aber auch als Marinade für Fisch oder Geflügel. Die Zubereitung basiert auf spanischen und italienischen Vorbildern. Daher auch die Ähnlichkeit zum Pesto!

Eine perfekte Kräutersauce zu Steak & Co. Mit frischen Kräutern schmeckt Chimichurri viel intensiver als mit getrockneten Kräutern. Ich habe Thymian, Oregano und Petersilie immer in meinem Kräuterbeet. Das bedarf zum Glück auch keiner großen Pflege. Einen grünen Daumen habe ich nämlich leider nicht.

Hier ist eine Idee wie ich die leckere Kräutersoße eingesetzt habe. Vielleicht ist es auch was für dich!?

Rinderhüftsteak mit Chimichurri und Gemüse
Ein schönes Rinderhüftsteak mit Chimichurri und Spargelgemüse
Zu dem Rezept
Rinderhüftsteak mit Chimicchuri angerichtet auf einem blauen Teller mit einem Spargel Gemüse

Ich wünsche dir jedenfalls schon einmal viel Spaß beim Grillen und genießen.

Herzliche Grüße, deine Lydia ❤❤❤

Wenn du keines meiner Rezepte verpassen möchtest, dann folge mir einfach auf Pinterest und Instagram, dann kann dir nichts entgehen.

 

Chimichurri

Passt perfekt zu Steak
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit2 Min.
Arbeitszeit12 Min.
Gericht: BBQ, Beilage
Land & Region: Mediterranean
Keyword: abnehmen, Beilage zu Fleisch, Beilage zu Grill, Chimichurri, Kräutersoße, Soße zu Fleisch, Steak Soße
Portionen: 10
Kalorien: 52kcal
Autor: Lydia

Zutaten

  • 1 Bund Petersilie glatt
  • 1 Lorbeerblätter
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • 1/2 rote Paprika
  • 1/2 Limette oder 1 EL Limettensaft
  • 1/2 TL Chilli Flocken
  • 100 g Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 2 frische Zweige Thymian oder 1 TL getrocknet
  • 2 frische Zweige Oregano oder 1 TL getrocknet

Anleitungen

  • Petersilie, Oregano, und Thymian waschen, die Zwiebel schälen und halbieren, den Knoblauch schälen. Oregano und Thymian Blätter abzupfen.

Im Thermomix:

  • Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 15 Sek / Stufe 5 / mixen. Sollte es nicht klein genug sein, nochmal mit dem Spatel alles runter schieben und 10 Sek / Stufe 5 wiederholen.

Ohne Thermomix:

  • Die Zwiebel, die Paprika und den Knoblauch fein hacken. Thymian, Petersilie und Oregano ebenfalls fein hacken.
  • Die Lorbeerblätter zerbröseln. Zusammen mit dem Meersalz im Mörser zerstoßen.
  • Alle Gewürze mit dem Öl und dem Zitronensaft verrühren.
  • Chimicchuri für ca. 30 Minuten kaltstellen und ziehen lassen.
    Chimicchuri, eine Kräutersoße zu Steak, perfekt zum Grille, in einer Steinschale dekorativ angerichtet und fotografiert

Notizen

 In einem Glas mit Verschluss lässt es sich tagelang im Kühlschrank aufbewahren und verwenden. Ich persönlich würde es nach 2 Wochen entsorgen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.