Ein klassisches Nudel-Schinken-Gratin mit Sahnesoße, in einer Auflaufform dekorativ angerichtet.

Nudel-Schinken-Gratin ohne Fix

Dieses Nudel-Schinken-Gratin mit Sahne-Soße ist ein schnelles und einfaches Mittag- oder Abendessen für die ganze Familie. Ein simpler und dennoch köstlicher Auflauf, den kannst du auch ohne Fertigsoße im Handumdrehen zubereiten.

Für diesen köstlichen Klassiker der deutschen Küche brauchst du nur 40 Minuten. Mit Nudeln, Schinken, würzigem Käse und köstlicher Sahne-Soße kochst du einen tollen Nudelauflauf. Alle werden ihn lieben!

Kennst du das auch? Ein schnelles Mittag- oder Abendessen soll frisch und lecker auf den Tisch. Und es soll allen schmecken und ordentlich satt machen.

Mit einem Nudelauflauf gelingt das immer! Damit man kaum etwas falsch machen. Früher habe ich, ich gebe es zu, auch mal so ein Päckchen im Supermarkt gekauft und damit schnell und fix ein Essen zubereitet.

Aber seien wir mal ehrlich, es dauert gerade mal 10 Minuten länger, wenn man es frisch und selber macht. Das machen wir doch gerne für unsere lieben kleinen Mäuse.

Dieser köstliche Klassiker ist aus unserer Küche nicht wegzudenken und auch du wirst ihn kennen. Nudel-Schinken-Gratin ist total einfach und mit wenigen Zutaten schnell gemacht. Zudem hat man diese Zutaten auch meistens im Kühlschrank oder im Vorratsregal.

In einer dunklen Auflaufform ein Nudel-Schinken-Gratin mit Schnittlauch garniert.

Welche Zutaten braucht man für ein selbstgemachtes Nudel-Schinken-Gratin?

Wie der Name des Rezeptes es schon verrät, braucht man als erstes Nudeln und Schinken. Außerdem brauchst du noch folgende weitere Zutaten:

  • Wasser
  • Sahne (Sahneersatz oder Milch geht auch)
  • Schmelzkäse
  • Tomatenmark
  • Mehl
  • Salz
  • Pfeffer nach Geschmack
  • Paprikapulver rosenscharf
  • Paprikapulver edelsüß
  • eine Prise Zucker
  • Knoblauchzehe
  • Emmentaler Käse

Wie macht man ein Nudel-Schinken-Gratin? 

Die Zubereitung des Nudel-Gratins ist super einfach und geht zudem auch sehr schnell. Für das Gratin musst du nicht viel schnippeln und die Nudeln brauchst du auch nicht vorzukochen. 

Die Nudeln kommen zusammen mit dem Schinken in die Auflaufform. 

Aus den anderen Zutaten wird die Sahne-Soße gemacht. Du gibst die Zutaten für die Soße in einen kalten Topf und vermischt alles mit einem Schneebesen. Dann lässt du die Soße aufkochen und für 2-3 Minuten kochen. 

Die Sahne-Mischung verteilst du anschließend über die Nudeln in einer Auflaufform. Zum Schluss gibst du noch ordentlich viel Käse auf das Gratin und schon sind die Vorbereitungen erledigt. Den Rest macht der Backofen. 

In einer dunklen Auflaufform ein Nudel-Schinken-Gratin mit Schnittlauch garniert.

Was passt noch in das Gratin?

Außerdem kann man den Auflauf super leicht variieren und zum Beispiel Erbsen und Möhren, Champignons oder andere Gemüsesorten darin verstecken.

Wenn es noch schneller gehen muss, oder kein Backofen vorhanden ist, empfehle ich dir mein Rezept für Schinkennudeln mit Ei (klicken).

Schinkennudeln mit Ei
Ein klassisches Rezept für Kinder, das jedem schmeckt
Zu dem Rezept
Schinken Nudeln mit Ei, klassisch und einfach

Nutze das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept mit ein paar Sternen zu bewerten. Es ist sehr spannend für mich zu hören wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Wenn dir mein Rezept gefällt und du es nachgekocht hast, freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar dazu dalässt. Ich freue mich, wenn du mir berichtest, wie es dir gefallen und geschmeckt hat.

Viel Spaß und guten Hunger. Ganz liebe Grüße, deine Lydia❤❤❤

Wenn du keines meiner Rezepte verpassen möchtest, folge mir auch auf Pinterest und Instagram.

Nudel Schinken Gratin in einer dunklen Auflaufform fotografiert.

Ein klassisches Nudel-Schinken-Gratin mit Sahnesoße, in einer Auflaufform dekorativ angerichtet.

Nudel-Schinken-Gratin

Lydia
Ein köstlicher Klassiker, schnell und einfach selbst gemacht
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland
Portionen 4
Kalorien 690 kcal

Du brauchst

  • Topf, Schneebesen, Schneidebrett, Reibe für den Käse, Auflaufform

Zutaten
  

  • 400 g Penne Kochzeit lt. Packungsanleitung 10 Minuten
  • 140 g Schinken bei mir Putenschinken

Soße:

  • 500 ml Wasser
  • 400 ml Sahne Sahneersatz oder Milch geht auch
  • 75 g Schmelzkäse
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Mehl
  • 1 TL Salz
  • ½ -1 TL Pfeffer nach Geschmack
  • ½ TL Paprikapulver rosenscharf
  • ½ TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g Emmentaler Käse Gauda oder Tilsitter

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze aufheizen.
  • Den Käse reiben.
  • Die Nudeln roh in eine Auflaufform geben.
  • Den Schinken in Würfel schneiden und zu den Nudeln geben und vermischen.
  • Die Zutaten für die Soße zusammen in einen hohen Topf geben.
  • Alles solange es kalt ist mit Hilfe eines Schneebesens miteinander vermischen, damit sich das Mehl auflöst und nicht klumpt.
  • Den Herd einschalten und die Soße unter ständigem Rühren die Soße aufkochen lassen.
  • Die Soße für 2-3 Minuten köcheln lassen.
  • Anschließend die Soße über die Nudeln gießen.
  • Den geriebenen Käse regelmäßig darüber verteilen.
  • Das Nudel-Schinken-Gratin in den Backofen geben und 30 bis 35 Minuten backen.
  • Das Gratin aus dem Backofen nehmen und mit etwas frischem in Röllchen geschnittenem Schnittlauch bestreuen.

Notizen

Servieren und genießen. Guten Appetit! 
Keyword Abendessen, Alltagsküche, Essen für jeden Tag, Essen mit Kindern, Familienklassiker, Nudel-Schinken-Gratin, Nudelauflauf, schnelle Küche, selbstgemacht

12 Kommentare zu „Nudel-Schinken-Gratin ohne Fix“

  1. Sieht super lecker aus. Werde ich morgen für 4 Erwachsene u 4 Kinder kochen(=
    Bei wieviel Grad im Ofen backen? Schätze mal 180C°.. dankeschön!

    1. Hallo liebe Naemi, ich habe das Rezept korrigiert, danke für den Hinweis. Ich backe den Auflauf bei 200° Ober-/Unterhitze. Viel Spaß beim Kochen morgen und einen guten Appetit schon einmal. Liebe Grüße Lydia.

        1. Hallo Benjamin, du hast recht. Man kann alles ohne Tütchen machen, und tatsächlich dauert es nicht einmal länger. Liebe Grüße und danke für deinen Kommentar. Lydia

    1. Ein super schnelles und leckeres Gericht. Schmeckt der ganzen Familie, wie beim Italiener. Koch ich immer wenn es schnell gehen muss oder ich so gar nicht weiß was ich machen soll.
      Die Zutaten habe ich ausserdem immer zu Hause. Somit kann ich es auch spontan kochen.

      1. Das freut mich sehr liebe Eva. Auch bei mir ist das ein schnelles Gericht nach der Arbeit und wenn ich keine Ideen habe. Die einfachen Zutaten sind meistens vorhanden und so ist ruck zuck ein leckeres Essen auf dem Tisch. Liebe Grüße Lydia.

      1. Hallo Romina, das stimmt. Der Schmelzkäse kommt mit allen anderen Zutaten für die Soße in den Topf und wird dann aufgekocht. Liebe Grüße, Lydia ❤

    1. Herzlichen Dank liebe Tatjana. Ich freue mich über deinen Kommentar und noch mehr, dass es dir/euch geschmeckt hat. Liebe Grüße, Lydia ❤

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






%d Bloggern gefällt das: