Köttbullar, schwedische Hackbällchen mit Bandnudeln

Köttbullar, schwedische Hackbällchen

Jeder kennt diese schwedischen Köttbullar aus dem großen Einrichtungshaus! Mit meinem Rezept kannst du den schwedischen Klassiker ganz einfach zuhause nachkochen. Für die schwedischen Hackbällchen stehst du nur nicht lange in der Küche.

Bei mir gibt es heute Bandnudeln dazu. Auch mit Kartoffelstampf schmecken die leckeren Bällchen.

Wie gefallen dir mein Rezepte? Hast du Anregung für mich? Oder hast du eins meiner Rezepte schon einmal nachgekocht und etwas daran verändert? Ich würde mich freuen etwas darüber zu hören.

Schön wäre es wenn du das Rezept unten mit Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐ bewertest und mir einen Kommentar schreibst.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog,

deine Lydia ❤❤❤❤

PS: Wenn du keines meiner Rezepte verpassten möchtest, folge mir auch auf Pinterest und Instagram.

Köttbullar: Schwedische Hackbällchen

Schwedische Hackbällchen
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Schweden
Keyword: Fleischgericht, Hackfleisch, Köttbular mit Bandnudeln, Köttbullar, schwedische Hackbällchen
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 650kcal
Autor: Lydia

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL EL Olivenöl
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1 Ei
  • 2 EL EL Semmelbrösel
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
  • 3 EL geschmacksneutrales Öl zum Braten
  • 1 TL Mehl
  • 400 ml Rinderbrühe
  • 200 ml Sahne
  • 1 TL Zitronensaft frisch gepresst

Anleitungen

  • Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hälfte der Zwiebeln darin glasig dünsten.
  • Die Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Nun das Hackfleisch in eine große Schüssel geben und mit Ei, den Semmelbröseln, den gedünsteten Zwiebeln, der Petersilie, sowie Salz, Pfeffer und Paprikapulver verkneten.
  • Jetzt mit den Händen walnussgroße Bällchen formen.
  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bällchen unter Wenden rundherum knusprig anbraten. Die fertigen Hackbällchen auf einem Teller im Ofen warm stellen.
  • Für die Sauce restliche Zwiebeln im heißen Restöl andünsten.
  • Dann mit dem Mehl bestäuben, kurz verrühren und mit Brühe und Sahne ablöschen. Die Sauce fünf Minuten einköcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  • Anschließend die Köttbullar wieder in die Sauce geben und 10 Minuten fertig garen lassen
  • Zum Schluss noch einmal etwas Petersilie drüber streuen.
    Köttbullar, schwedische Hackbällchen mit Bandnudeln

Notizen

Mit Bandnudeln oder Nudeln jeder anderen Art servieren.



1 Kommentar zu „Köttbullar, schwedische Hackbällchen“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.