Käsekuchen mit frischen Früchten

Käsekuchen mit frischen Beeren

Käsekuchen mit frischen Beeren ist Genuss pur. Wer mag Käsekuchen? Oder besser wer mag keinen Käsekuchen?

Ich denke den Meisten schmeckt ein schöner selbstgemachter Käsekuchen. Mit frischen Himbeeren oder anderen frischen Früchten finde ich ihn persönlich am Besten.

Schwer zu machen ist der Käsekuchen zum Glück auch nicht.

Auch wenn man keine Backfee ist, gelingt dieser Kuchen!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken. Deine Lydia.

Ein Käsekuchen oder auch Cheescake mit frischen Himbeeren, ein paar Heidelbeeren und Brombeeren dekoriert und dekorativ angerichtet
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Käsekuchen mit Himbeeren

Käsekuchen mit frischen Beeren
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 25 Min.
Arbeitszeit1 Std. 45 Min.
Gericht: Dessert
Land & Region: American, International
Keyword: backen, Cheescake, Dessert, Kaffeezeit, Käsekuchen, kuchen, Nachtisch, Süßes
Portionen: 12
Kalorien: 277kcal
Autor: Lydia

Zutaten

Teig:

  • 200 g Dinkelmehl oder Weizenmehl
  • ½ TL Backpulver getrichen
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillin-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei Größe M
  • 75 g Margarine

Füllung:

  • 2 Eiweiß Größe M
  • 200 g kalte Schlagsahne
  • 500 g Speisequark Magerstufe
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 35 g Feine Speisestärke
  • 2 Eigelb Größe M

Außerdem:

  • 250 g Himbeeren
  • 125 g Brombeeren
  • 100 g Heidelbeeren

Anleitungen

  • Den Boden der Springform mit einem Backpapier belegen und zurechtschneiden. Den Backofen auf Ober-/Unterhitze: etwa 200°C vorheizen.

Mit Thermomix:

  • Die Zutaten für den Teig in den Mixtopf abwiegen und auf der Teigstufe 2 Min. kneten lassen.

Ohne Thermomix:

  • Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten für den Teig hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethakezunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem Teig verarbeiten, anschließend zu einer Kugel formen.
  • Gut 2/3 des Teiges auf dem Boden der Springform ausrollen. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben und den Boden 10 Minuten vorbacken.
  • Die Springform nach dem Vorbacken auf einen Kuchenrost stellen und den Boden abkühlen lassen. Die Backofentemperatur auf 160° reduzieren.
  • Den übrigen Teig zu einer langen Rolle formen.
  • Einen Tortenring buttern und mit Mehl bestäuben und um den Kuchen platzieren.
  • Die Rolle als Rand auf den Teigboden legen und so an die Form drücken, dass ein etwa 3 cm hoher Rand entsteht.

Füllung:

  • Zuerst Eiweiß, dann die Schlagsahne steif schlagen.
  • Den Quark mit Zucker, Zitronensaft, Speisestärke und Eigelb gut verrühren.
  • Eischnee und Sahne unter die Quarkmasse heben.
  • Die Masse gleichmäßig auf den vorgebackenen Boden streichen und mit Backpapier abdecken.
  • Die Form wieder in den Backofen schieben und für 75 Minuten backen. 30 Minuten vor Ende der Backzeit das Backpapier entfernen.
  • Den Kuchen nach der Backzeit noch 15 Min. bei leicht geöffneter Backofentür im ausgeschalteten Backofen stehen lassen.
  • Anschließend den Kuchen auf einen Kuchenrost stellen und in der Form erkalten lassen.
  • Mit frischen Himbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren dekorieren und mit weißen Schokoraspeln bestreuen.
    Ein Käsekuchen oder auch Cheescake mit frischen Himbeeren, ein paar Heidelbeeren und Brombeeren dekoriert und dekorativ angerichtet

Für weitere Rezepte rund ums Kochen und Backen, folge mir auf Pinterest und Instagram!

2 Kommentare zu „Käsekuchen mit frischen Beeren“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.