Ein italienischer Reissalat mit Tomaten, Kichererbsen, Oliven und Mozzarella angerichtet auf einem Rucola Beet auf einer weißen Servierplatte. Im Hintergrund dekorativ angerichtet eine Zwiebel und ein Schälchen mit Salatdressing sowie Besteck auf einer Serviette.

Italienischer Reis-Salat

Mein italienischer Reis-Salat und schnell und einfach zu machen. Der Reissalat wird mit kaltem Reis zubereitet, dazu kommen Kichererbsen, Rucola, frische Tomaten und Mozzarella. Abgerundet mit einem leckeren und einfachen Dressing wird daraus eine tolle Beilage. Auch als Mittagessen fürs Büro ist der Salat bestens geeignet.

Bist du auf der Suche nach einem Reissalat und magst du die mediterrane Küche? Dann ist dieser Salat genau das Richtige für dich. Der Reissalat ist schnell zubereitet und lässt sich am besten aus Resten vom Mittagessen zubereiten. Eine tolle nachhaltige Verwertung und vor allem sehr schmackhaft.

Natürlich kannst du den Reis auch frisch kochen, um den italienischen Reissalat zuzubereiten, dann musst du den Reis aber vorher auskühlen lassen.

Italienischer Reissalat, welche Reissorte eignet sich dafür?

Am besten gelingt dir dieser leckere Salat mit Langkornreis. Du kannst Paraboiled Reis verwenden oder auch den Naturreis. Basmati Reis hingegen ist für dieses Gericht nicht geeignet. Die Reiskörner sind zu klein und werden zu schnell trocken.

Aufbewahrung für italienischer Reis-Salat :

Der Salat schmeckt am besten, wenn er frisch zubereitet ist und nach einer kurzen Durchziehzeit von ca. 10 Minuten gegessen wird. Bleibt der Salat länger stehen, unbedingt luftdicht verschließen und in den Kühlschrank stellen, dann kannst du ihn abends oder am nächsten Tag noch genießen.

Womit kann ich den italienischen Reissalat servieren?

Der Salat ist eine tolle Beilage zu Fisch-, Fleisch- oder auch Grillgerichten. Mal etwas anders als der typische Nudel- oder Kartoffelsalat. Außerdem ist der Salat bestens geeignet um ihn mit ins Büro nehmen und als leichtes Mittagessen zu genießen.

Für ein Buffet Mitbringsel, als Fingerfood, habe ich hier noch eine tolle Idee für dich. Du kannst daraus Reissalat-im-Mini-Romana-Blatt zaubern (klicken). Wie das geht kannst du in meinem Rezept nachlesen.

Reissalat im Mini-Romana-Salatblatt
Ein Reissalat in Mini Romana Blättern angerichtet
Zu dem Rezept
Ein italienischer Reissalat angerichtet in Mini Romana Salatblatt, dekorativ auf einer Salatplatte angerichtet und fotografiert

Ich hoffe ich konnte dich dazu anregen auch öfter mal einen Salat zu machen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Kochen und Schlemmen. Lieben Gruß, deine Lydia ❤❤❤

Ein italienischer Reissalat mit Mozzarella, Tomaten und Oliven
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Italienischer Reissalat

Reis-Salat ist eine perfekte Beilage oder auch ein tolle Mittagessen fürs Büro.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Arbeitszeit15 Min.
Gericht: Beilage
Land & Region: Italian, Mediterranean
Keyword: frische Küche, Frischer Salat, italienischer Reissalat, kalte Küche, Reis, Reissalat, Salat mit Reis
Portionen: 2
Kalorien: 350kcal
Autor: Lydia

Du brauchst

  • Topf für den Reis, Salatplatte, Schüssel, Schneebesen, Messer

Zutaten

  • 200 g Langkornreis
  • 50 g Oliven
  • 1 kl. Dose Mais
  • 1 kl. Dose Kichererbsen
  • 1 kl. rote Zwiebel
  • 250 g Kirschtomaten
  • 150 g Rucola
  • 125 g Mini-Mozzarella

Dressing:

  • 1 Stängel Basilikum
  • 4 EL Balsamessig weißer
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Prise Zucker
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

Salat vorbereiten:

  • Den Reis nach Packungsanweisung kochen und erkalten lassen.
  • Die Kichererbsen und den Mais abtropfen lassen.
  • Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
  • Die Kirschtomaten und die schwarzen Oliven halbieren. Den Rucola waschen und säubern.
  • Den erkalteten Reis mit den Kichererbsen, dem Mais und den Oliven vermischen.
  • Die Basilikumblätter abzupfen, waschen und klein schneiden.

Salatdressing:

  • Aus Essig, Öl, Zucker, Salz, Pfeffer und den zerkleinerten Basilikumblättern mit Hilfe eines Schneebesens ein Dressing rühren.
    Das Dressing für den italienischen Reissalat ist schnell gemacht. Aus Essig, Öl, Zucker, Salz, Pfeffer und den zerkleinerten Basilikumblättern ensteht das Dressing.

Anrichten:

  • Zuerst den Rucola auf einem Teller oder einer Platte anrichten. Dann die Reis-Salat Mischung darauf geben.
  • Die Mozzarella Bällchen außen herum um den Salat verteilen. Die Zwiebelringe auf dem Salat verteilen.
  • Das Salat Dressing über den Salat geben und mit etwas Basilikum dekorieren und servieren.
  • Tipp: Wenn du den Reissalat für 15 Minuten ziehen lässt, schmeckt er aromatischer.

Notizen

Dazu passt ein Baguette oder Brot.

Folge mir auf Pinterest und Instagram,  dann kann dir nichts entgehen!

2 Kommentare zu „Italienischer Reis-Salat“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.