Was hältst du von einem leckeren italienischen Reis-Salat? Gerade an heißen Tagen reicht es oft mittags nur einen Salat zu essen und erst abends wenn es etwas kühler ist etwas zu kochen.

Ich bin ja der Typ Mensch, der einmal am Tag etwas warmes essen mag. Bei Temperaturen über 35° verschiebe ich das aber gerne auf den Abend. Dann gibt es mittags z.B. diesen Salat.

Der Salat ist aber auch eine tolle Beilage zu Grillgerichten. Mal etwas anders als der typische Nudel- oder Kartoffelsalat.

Auch als Fingerfood in Salat Schiffchen angerichtet ist es eine tolle Idee für ein Büffet. Wie das geht siehst du hier https://lydiasfoodblog.de/reissalat-im-mini-romana-blatt/

Ich hoffe ich konnte dich dazu anregen auch öfter mal einen Salat zu machen. Ich wünsche dir viel Spaß beim Kochen und schlemmen. Lieben Gruß, deine Lydia.

 

 

Ein italienischer Reissalat mit Mozzarella, Tomaten und Oliven
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Italienischer Reissalat

Reis-Salat ist perfekt für heiße Tage und macht satt
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Gericht: Beilage
Land & Region: Italian, Mediterranean
Keyword: frische Küche, Frischer Salat, italienischer Reissalat, kalte Küche, Reis, Reissalat, Salat mit Reis
Portionen: 2
Kalorien: 350kcal
Autor: Lydia

Du brauchst

  • Topf für den Reis, Salatplatte, Schüssel, Schneebesen, Messer

Zutaten

  • 200 g Langkornreis
  • 50 g Oliven
  • 1 kl. Dose Mais
  • 1 kl. Dose Kichererbsen
  • 1 kl. rote Zwiebel
  • 250 g Kirschtomaten
  • 150 g Rucola
  • 125 g Mini-Mozzarella
  • Dressing:
  • 1 Stängel Basilikum
  • 4 EL Balsamessig weißer
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Prise Zucker
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

Salat vorbereiten:

  • Den Reis nach Packungsanweisung kochen und erkalten lassen. TIPP: salzen nicht vergessen.
  • Die Kichererbsen und den Mais abtropfen lassen.
  • Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
  • Die Kirschtomaten und die schwarzen Oliven halbieren. Den Rucola waschen und säubern.
  • Den erkalteten Reis mit den Kichererbsen, dem Mais und den Oliven vermischen.
  • Die Basilikumblätter abzupfen, waschen und klein schneiden.

Salatdressing:

  • Aus Essig, Öl, Zucker, Salz, Pfeffer und den zerkleinerten Basilikumblättern mit Hilfe eines Schneebesens ein Dressing rühren.

Anrichten:

  • Zuerst den Rucola auf einem Teller oder einer Platte anrichten. Dann die Reis-Salat Mischung darauf geben.
  • Die Mozzarella Bällchen außen herum um den Salat verteilen. Die Zwiebelringe auf dem Salat verteilen.
  • Das Salat Dressing über den Salat geben und mit etwas Basilikum dekorieren und servieren.
    ein italienischer Reissalat mit Tomaten, Rucola und Mozzarella

Notizen

Dazu passt ein Baguette oder Brot.

2 Kommentare zu “Italienischer Reis-Salat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.