Spätzle mit Züricher Geschnetzeltes dekorativ in einer grauen Schale angerichtet, im Hintergrund ein frischer Salat

Geschnetzeltes Züricher Art mit Spätzle

Geschnetzeltes Züricher Art mit Spätzle ist ein schnelles und leckeres Gericht für jeden Tag. Geschnetzeltes ist ein echter Klassiker der Hausmannskost – und super lecker! Mein Geschnetzeltes Züricher Art ist, statt klassisch mit Kalb, mit Pute gemacht. Dazu passen Nudeln, Reis oder Kartoffeln.

Welches Fleisch nimmt man für Geschnetzeltes Züricher Art mit Spätzle?

Klassisch wird das Züricher Geschnetzelte mit Kalbsschnitzel gemacht. Das Gericht ist aber sehr variabel und du kannst es mit allen Fleischsorten kochen. Meine Version ist mit Putengeschnetzeltes, du kannst aber auch Hähnchen- oder Schweinegeschnetzeltes verwenden. Du kannst das Geschnetzelte schon vorgeschnitten kaufen, oder du schneidest Schnitzel Fleisch in Streifen.

Welche Beilage passt zu Geschnetzeltes?

Ich esse sehr gerne gebratene Spätzle zu meinem Geschnetzelten. Du kannst aber auch gekochte Spätzle oder Nudeln jeder Art dazu machen. Auch Salzkartoffel, Kartoffelpüree, Schupfnudel, Gnocchi oder Reis passt zu diesem Gericht. Das Geschnetzelte ist ein Allrounder und passt einfach immer und zu allem!

Außerdem kannst du einen grünen Salat mit einem leckeren Joghurt Dressing (klicken) dazu reichen.

Joghurt Dressing
Frisch und selbstgemacht auf Vorrat
Zu dem Rezept
Selbstgemachtes Joghurt Dressing in einer Glasflasche vor einem schwarzen Hintergrund fotografiert.

Kann man Züricher Geschnetzeltes ohne Wein kochen?

Ich koche mein Züricher Geschnetzeltes ohne Wein. Möchtest du Wein verwenden, dann solltest du einen Weißwein wählen und das Fleisch damit ablöschen und einkochen lassen, bevor du die Brühe in die Pfanne gibst.

Kann man Geschnetzeltes Züricher Art mit Laktosefreier Sahne machen?

Du kannst mein Geschnetzeltes Züricher Art natürlich auch mit laktosefreier Sahne zubereiten. Wenn du Kalorien sparen möchtest, kannst du auch ein Sahneersatzprodukt mit 7% Fettanteil verwenden.

Wenn du es ausprobiert hast, dann lass mir gerne einen Kommentar und ein paar Sternchen ⭐ da. Ich freue mich, wenn du mir berichtest wie es dir gefallen und geschmeckt hat. Nutze das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken. Es ist sehr spannend für mich zu hören wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Kochen.

Viele Grüße deine Lydia  ❤❤❤

Spätzle mit Züricher Geschnetzeltes dekorativ in einer grauen Schale angerichtet, im Hintergrund ein frischer Salat

Geschnetzeltes Züricher Art mit Spätzle

Lydia
Geschnetzeltes in cremiger Soße mit Pilzen und dazu Spätzle aus der Pfanne
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region International
Portionen 4
Kalorien 695 kcal

Du brauchst

  • Schneidebrett, Messer, 2 Pfannen, Pfannenwender

Zutaten
  

  • 600 g Spätzle frisch aus dem Kühlregal
  • 500 g Geschnetzeltes bei mir Pute
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Champignons
  • 1/2 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 TL Tomatenmark
  • 300 ml Rinderbrühe oder Hühnerbrühe/Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne oder laktosefreie Sahne
  • 1 EL Öl
  • etwas Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Speisestärke nach Bedarf

Anleitungen
 

  • Die Zwiebel schälen und fein Würfeln.
  • Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
  • Das Putenfilet waschen und trocken tupfen. Das Fleisch in Streifen schneiden.
  • In einer Pfanne das Öl erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten anbraten. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch wieder aus der Pfanne nehmen.
    Das Fleisch für das Geschnetzelte Züricher Art wird in einer Gußeisernen Pfanne angebraten.
  • Tipp: Am besten das Fleisch portionsweise anbraten. Wenn du zu viel Fleisch in die Pfanne gibst, oder die Pfanne nicht heiß genug ist, kocht das Fleisch anstatt zu braten.
  • In der gleichen Pfanne etwas Butter erhitzen und darin die Zwiebel mit den Champignons anbraten.
    Hier sieht man, wie die Champignons mit in die Pfanne kommen und angebraten werden.
  • Das Tomatenmark dazu geben und anrösten, mit dem Paprikapulver, einer Prise Salz und dem Pfeffer würzen.
    Hier kommt das Tomatenmark zu Fleisch und Pilzen in die Pfanne
  • Anschließend das angebratene Fleisch wieder dazu geben.
    Das Tomatenmark wurde mit dem Fleisch und den Pilzen angeröstet und vermischt
  • Mit der Brühe ablöschen und für10 Minuten köcheln lassen.
    Nachdem die Brühe dazu gegossen wurde ist das Fleisch mit den Pilzen fast fertig.
  • Inzwischen in einer zweiten Pfanne ca. 50 g Butter erhitzen und die Spätzle darin bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten. Zum Schluss etwas Salz darüber geben.
  • Jetzt die Sahne zum Geschnetzelten dazu geben und aufkochen lassen. Die Soße probieren und nach Bedarf noch etwas Salz oder Pfeffer dazugeben. Den Zitronensaft hinzufügen und die Soße noch einmal für 5 Minuten kochen.
    Als letzer Schritt für die Soße kommt die Sahne mit in die Pfanne.
  • Sollte die Soße zu flüssig sein, mit Speisestärke andicken.
  • Tipp: Dazu 1 EL Speisestärke mit ca. 1 EL Wasser vermischen und in die Soße rühren.
  • Das Züricher Geschnetzeltes mit Spätzle auf einem Teller servieren und mit etwas gehackter Petersilie bestreuen.
    Das Geschnetzelte Züricher Art wird mit angebratenen Spätzle und mit Petersilie dekoriert in einer grauen Schale serviert. Im Hintergrund sieht man einen frischen Salat und rechts von der Schale die Pfanne mit der Soße.

Notizen

Dazu passt ein frischer Salat mit Joghurt Dressing.
Keyword Einfach kochen, Fleischgericht, Geschnetzeltes, Hausmannsküche, Kochen für jeden Tag, Pute, Putengeschnetzeltes, Spätze, Züricher Geschnetzeltes

Für weitere Rezepte rund ums Kochen und Backen folge mir auf Pinterest und Instagram!

Spätzle mit Züricher Geschnetzeltes dekorativ in einer grauen Schale angerichtet, im Hintergrund ein frischer Salat

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






%d Bloggern gefällt das: