Garnelen Pasta mit Kräuterbutter und Knoblauch

Einfache Garnelen Pasta mit Kräuterbutter und Knoblauch, ein Pasta-Gericht, das einfach, schmackhaft und unglaublich lecker ist.

Und alles, was du benötigst, sind 20 Minuten Zeit und ein paar einfache Zutaten.

Die Zubereitung ist super einfach, damit ist mein Rezept auch für jeden Kochanfänger bestens geeignet.

Eine Pfanne mit Nudeln und Garnelen in Kräuterbutter. Im Hintergrund Deko.

Welche Zutaten benötige ich für die Garnelen Pasta?

Für mein Rezept benötigst du keine komplizierten Zutaten.

Meine Zutatenliste ist kurz und alles, was du benötigst, kannst du in jedem Supermarkt kaufen.

Das Beste an dem Rezept ist, das du alle Zutaten bei deinem Wocheneinkauf einkaufen und einfrieren kannst.

Das brauchst du für mein Rezept:
Nudeln: Spaghetti, Fettzucchini oder feine Bandnudeln
Kräuterbutter: Fix selbst gemacht oder gekauft
Olivenöl: Haben wir doch immer im Haus
Zwiebeln und Knoblauch: Gehören zu den Grundzutaten in jeder Küche
Garnelen: Aus der Tiefkühltruhe
Petersilie: Im Sommer frisch vom Balkon oder aus dem Garten und im Winter gerne auch aus der TK
Gewürze: Salz, Pfeffer und Chilipulver
Weißwein: Ersatzweise Gemüse- oder Hühnerbrühe
Zitronensaft: Frisch gepresst oder Zitronensäure passt hervorragend zu den Garnelen.

Das ist alles, was du benötigst, um meine leckere Pasta mit Garnelen zu kochen.

Die genauen Mengenangaben findest du unten in der Rezeptkarte zusammen mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung und vielen Fotos.
Du kannst dir mein Rezept auch als PDF abspeichern, ausdrucken oder mit anderen teilen. 

In einer grauen Schale Pasta mit Garnelen mit Kräuterbutter und Knoblauch. Im Hintergrund Deko.

Wie macht man Garnelen Pasta in Kräuterbutter?

Nudeln kochen: Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen, Nudeln hinzufügen und al dente kochen. Abgießen, abtropfen lassen und beiseitestellen.
Zwiebeln und Knoblauch andünsten: In einer Pfanne mit Kräuterbutter und Olivenöl Knoblauch und Zwiebeln andünsten.
Garnelen hinzufügen: Garnelen in die Pfanne geben und ca. 3-4 Minuten anbraten und würzen.
Soße kochen: Die Garnelen mit Weißwein ablöschen, Zitronensaft und frische Petersilie dazugeben.
Mit Nudeln kombinieren: Die Nudeln hinzufügen und gut umrühren. Etwas Nudelwasser und geriebenen Parmesan dazugeben.
Genießen! 

Die genaue Anleitung mit vielen Fotos findest du unten in meiner Rezeptkarte.

In einer braunen Schale Spaghetti mit Garnelen in Kräuterbutter. Im Hintergrund Deko.

Rezept-Tipps:

  • Verwende ausreichend viel Wasser, um die Nudeln zu kochen, so kleben sie nicht zusammen.
  • Das Nudelwasser salzen und immer erst zum Kochen bringen bevor die Nudeln in den Topf gegeben werden.
  • Sobald die Nudeln im Topf gelandet sind, umrühren. Das verhindert, dass die Nudeln zusammenkleben.
  • Die Nudeln nicht zu weich kochen. Al dente gekochte Nudeln sind perfekt, wenn man die Nudeln nachher mit der Soße vermischen möchte.
  • Eine Zange ist sehr praktisch, um die Nudeln mit den Garnelen zu vermengen.
  • Damit die Nudeln mit den Garnelen in der Pfanne vermischt werden können, solltest du eine ausreichend große Pfanne verwenden.

Ich verwende für meine One Pot Gerichte gerne eine Schmorpfanne mit Deckel. 

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

In einer grauen Schale Pasta mit Garnelen mit Kräuterbutter und Knoblauch. Im Hintergrund Deko.

Welche Nudeln eignen sich für die Garnelen Pasta?

Ich habe für mein Rezept Spaghetti verwendet. Du kannst aber auch Linguine, Fettzucchini oder feine Bandnudeln für die Paste nehmen. Du kannst mein Rezept auch mit Vollkorn-Nudeln oder Dinkel-Nudeln kochen.

Für die glutenfreie Low Carb Variante kannst du auch Gemüse-Spaghetti aus Zucchini oder Möhren zu den Garnelen kombinieren.

Kann ich die Garnelen Pasta ohne Wein zubereiten?

Ja, wenn du keinen Wein hast oder nicht gerne mit Wein kochst, kannst du den Weißwein einfach durch Gemüse- oder Hühnerbrühe ersetzen.

Nach Bedarf die Soße mit zusätzlichem Pfeffer, Chili und Zitronensaft würzen.

In einer braunen Schale Spaghetti mit Garnelen in Kräuterbutter. Im Hintergrund Deko.

Was passt außerdem zur Garnelen-Pasta mit Kräuterbutter und Knoblauch?

Du kannst mein Rezept ergänzen und frisches Gemüse zu den Garnelen kombinieren.

Dazu passt beispielsweise frischer Spinat, ein paar Cocktailtomaten oder auch etwas frischer Brokkoli.

Wie macht man eine Kräuterbutter?

Eine Kräuterbutter lässt sich aus wenigen einfachen Zutaten schnell und einfach selber machen. So geht es: 

  • 50 g Butter in ein Schälchen geben, salzen und pfeffern 
  •  75 g Kräuter der Provence, TK oder getrocknet, dazu geben 
  • 1 Knoblauchzehe schälen und durch die Presse drücken
  • alles gut mit einer Gabel vermengen

In einer grauen Schale Pasta mit Garnelen mit Kräuterbutter und Knoblauch. Im Hintergrund Deko.

Sind Garnelen gesund?

Garnelen enthalten wenig Fett und viel Protein. Eine Garnele besteht zu 78% aus Wasser und zu 20% aus Protein. Der Fettgehalt der Garnele liegt bei 2%. Garnelen machen also nicht dick.

Garnelen enthalten Vitamine A, B, C, D, E und K sowie Folsäure. Außerdem enthalten Garnelen Eisen, Jod, Kalzium, Magnesium.

Du kannst die Garnelen schon fertig geschält und entdarmt kaufen.

Bei frischen Garnelen musst du sie erst schälen und den Darm entfernen.

Eine Pfanne mit Nudeln und Garnelen in Kräuterbutter. Im Hintergrund Deko.

Gefällt dir mein Rezept?

Wenn du mein Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung.

Kennst du schon mein Rezept für Spaghetti mit Garnelen in Tomatensoße (klicken)? Auch Garnelen in Tomatensoße schmecken super lecker und sind ebenso schnell wie einfach zu kochen.

Spaghetti mit Garnelen und Tomatensoße
Ein einfaches Gericht mit Pasta und Garnelen.
Zu dem Rezept
In einer weißen, runden Schale angerichtet Spaghetti mit Shrimps und Tomatensoße. Die Spaghetti sind mit Petersilie und Parmesan bestreut. Neben dem Teller liegt ein schwarzes Besteck. Im Hintergrund Deko.

Nutze das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten.

Es ist sehr interessant für mich zu hören wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du mein Rezept für die Garnelen Pasta ausprobiert?

Wenn du das Rezept ausprobiert hast und es auf Instagram als Foto teilst, dann verwende den Hashtag #lydiasfoodblog.

Ich freue mich deine Kreationen zu sehen.

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse einen Kommentar, damit alle sehen können auf was für Ideen du gekommen bist.

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

 …. dann folge mir auch auf Pinterest und Instagram.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog,

deine Lydia ❤❤❤❤

In einer braunen Schale Spaghetti mit Garnelen in Kräuterbutter. Im Hintergrund Deko.

In einer braunen Schale Spaghetti mit Garnelen in Kräuterbutter. Im Hintergrund Deko.

Garnelen Pasta mit Kräuterbutter und Knoblauch

Lydia
Schnelle Garnelen mit Kräuterbutter, einfach und köstlich in 20 Minuten
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Deutschland, International
Portionen 4
Kalorien 540 kcal

Du brauchst

  • Messer, Schneidebrett, Pfannenwender, Pfanne, ggf. Spaghettizange

Zutaten
  

  • 250 g Nudeln Spaghetti oder Linguini
  • 250 g Garnelen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Kräuterbutter
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • ½-1 TL Pfeffer
  • ½-1 TL Chiliflocken
  • 100 ml Weißwein alternativ Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • 1 EL Zitronensaft
  • 5 Stiele frische Petersilie oder 2 EL aus der TK
  • Etwas Nudelwasser ca. 100-150 ml
  • Etwas geriebener Parmesan ca. 2 EL

Anleitungen
 

  • Als Erstes die Nudeln nach Packungsanleitung in ausreichend Salzwasser al dente kochen und abgießen.
  • Achtung: Etwas von dem Nudelwasser auffangen. Das Nudelwasser brauchen wir noch.

Für die Vorbereitung:

  • Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein schneiden.
  • Wenn du frische Petersilie verwendest, die Petersilie waschen, trocken schütteln und klein hacken.
  • Eine große Pfanne mit dem Olivenöl und der Kräuterbutter erhitzen.
    In einer Pfanne zerlassene Kräuterbutter mit Öl.
  • Den Knoblauch mit den Zwiebeln darin andünsten.
    In einer Pfanne angedünstete Zwiebeln in Öl.
  • Anschließend die Garnelen dazu geben und unter Wenden von beiden Seiten für 2 Minuten anbraten.
    In einer Pfanne angebratene Garnelen mit Butter und Zwiebeln.
  • Achtung: Den Herd nicht auf höchste Stufe drehen. Die Garnelen werden bei hoher Hitze trocken.
  • Die Garnelen mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen und den Zitronensaft dazu geben.
    In einer Pfanne gebratene und gewürzte Garnelen in Kräuterbutter.
  • Den Weißwein in die Pfanne geben und aufkochen lassen und für 5 Minuten einköcheln lassen.
    In einer Pfanne Garnelen in Kräuterbutter mit Weißwein.
  • Tipp: Statt Weißwein kannst du auch Brühe verwenden. Zum Beispiel Gemüsebrühe.
  • Anschließend die Petersilie dazu geben.
    In einer Pfanne Garnelen in Kräuterbutter mit Petersilie.
  • Die vorgekochten Nudeln mit in die Pfanne geben, etwas Nudelwasser dazu geben und vermischen.
    In einer Pfanne Spaghetti mit Garnelen und Kräuterbutter.
  • Tipp: Ich gebe ca. 100-150 ml Nudelwasser zu den Spaghetti.
  • Die Garnelen Pasta abschmecken und ggf. noch etwas nachwürzen.
  • Zum Schluss den geriebenen Parmesan über die Spaghetti Garnelen Pasta geben und leicht unterrühren.
    In einer Pfanne Spaghetti mit Garnelen und Parmesan Käse.
  • Die Garnelen Pasta in Schälchen füllen und servieren.
    Garnelen Pasta mit Kräuterbutter und Knoblauch in einer grauen Schale serviert.

Notizen

Dazu passt ein frischer Salat.
 
Die Reste in einen Behälter geben und bis zu 3 Tage im Kühlschrank lagern. Die Pasta in einer Pfanne oder in der Mikrowelle aufwärmen.
Keyword Garnelen in Kräuterbutter, Kochen für jeden Tag, Kochen mit wenig Zutaten, Nudel Gericht, One Pot Rezepte, One-Pot-Pasta, Pasta mit Garnelen, Schnelle Pasta

3 Kommentare zu „Garnelen Pasta mit Kräuterbutter und Knoblauch“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




%d Bloggern gefällt das: