Chocolate Crinkle Cookies oder auch Snowcaps genannt sind butterweiche Plätzchen. Mit wenig Zutaten schnell und leicht gemacht! Außen mit einer schneeweißen Puderzucker-Kruste und innen herrlich schokoladig und weich. Genau das Richtige an kalten Wintertagen!

Diese super einfach zu machenden winterlichen Plätzchen sehen nicht nur fantastisch aus, sie sind auch sehr schnell zubereitet. Die Zutaten bestehen aus Dingen, die jeder, der mal ab und zu backt, im Haus hat.

Was du brauchst:

  1. Mehl
  2. Zucker
  3. Vanillinzucker
  4. Backkakao
  5. Backpulver
  6. eine Prise Salz
  7. etwas Öl
  8. eventuell 1 TL Zimt

Die genauen Zutaten und Mengenangaben findest du in der Rezeptkarte weiter unten. Du kannst dir meine Rezepte auch ganz einfach ausdrucken!

Der Teig für die Crinkle Cookies ist in 5 Minuten zusammen gerührt. Wenn du den Teig am Vortag zubereitest, kannst du ihn auch über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. Vor der Weiterverwendung muss der Teig für ca. 2 Stunden gekühlt werden. Dann ist der Teig nicht so kleberig und lässt sich besser verarbeiten. Wenn es mal ganz schnell gehen soll, gebe ich den Teig einfach für 30 Minuten in die Tiefkühltruhe. Danach dauert es dann nur weitere 5 Minuten, um aus dem Teig die Cookies zu machen. Anschließend kommen die Plätzchen dann für nur 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

Wenn die Kekse weihnachtlicher schmecken sollen, dann kannst du 1 TL Zimt oder 1 TL Lebkuchengewürz in den Teig geben.

Aber auch außerhalb der Weihnachtszeit kann man Kekse essen, oder? Besonders, wenn sie so schnell und ohne viel Aufwand aus dem Ofen gezaubert werden.

Wie es geht, siehst du hier in meiner Anleitung:

Der Teig:

Für den Teig wird erst der Zucker+Vanillezucker mit dem Ei und dem Öl schaumig geschlagen. Dann kommen die restlichen Zutaten dazu und werden mit dem Knethaken zu einem Teig geknetet. Dann ab in den Kühlschrank!

Der Teig für die Cookies ist schnell und einfach gemacht. Erst Eier, Öl und Zucker mixen und dann Mehl, Backpulver und Kakao dazugeben.

Die Zubereitung:

Aus dem Teig wallnussgroße Kugeln formen und von allen Seiten in Puderzucker wälzen.

Aus dem Teig wallnussgroße Kugeln formen und von allen Seiten in Puderzucker wälzen. Fertig sind die Crikle Cookies

Backen:

Die weißen Kugeln mit Abstand voneinander auf das Backblech geben und ab in den heißen Ofen. Die Backzeit ist 10 Minuten (nicht länger!)

Die weißen Kugeln mit Abstand voneinander auf das Backblech geben und ab in den heißen Ofen. Die Backzeit ist 10 Minuten (nicht länger!) 

Und fertig sind die leckeren schokoladigen Plätzchen!

 

Ich hoffe, ich habe dir jetzt Lust gemacht diese leckeren kleinen Snowcaps nachzubacken. Ich liebe diese kleinen schokoladigen Kekse zu jeder Jahreszeit. Viel Spaß beim Backen und Genießen!

Leckere Grüße, deine Lydia

Hier habe ich ein weiteres schnelles und einfaches Backrezept für Mug Cake (klicken). Auch die sind sehr schnell und einfach gemacht, mit wenig Zutaten.

Schneller Tassenkuchen / Mug Cake mit Schokocreme
Bei mir sind es 2 Tassen geworden, da ich Becher verwendet habe.
Zu dem Rezept
Mug Cake / Tassenkuchen mit Nutella, serviert mit frischen Kirschen

 

Crinkle Cookies

Crinkle Cookies oder auch Snowcaps genannt, sind super leckerere Schokoladen Cookies mit einem weichen Kern.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
2 Stdn.
Arbeitszeit2 Stdn. 20 Min.
Gericht: Nachtisch
Land & Region: American, International
Keyword: backen, Chocolate Crinkle Cookies, Crinkle Cookies, Dessert mit Keksen, einfach backen, Gebäck, Plätzchen, Snowcaps, Weihnachten
Portionen: 20
Kalorien: 147kcal
Autor: Lydia

Du brauchst

  • Mixer, Backblech, Backpapier,

Zutaten

  • 50 g neutrales Öl Rapsöl, Distelöl, Sonnenblumenöl
  • 2 Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 60 g Backkakao
  • 125 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • Puderzucker zum wälzen

Anleitungen

Mit dem Mixer (Knethaken)

  • Die Eier mit dem Zucker, Vanillezucker, Salz und dem Öl mit einem Mixer schaumig aufschlagen.
  • Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und in die Schüssel sieben.
  • Tipp: durch das Sieben ist das Mehl feiner und der Teig bekommt eine bessere Konsistenz.
  • Den Kakao mit in die Schüssel geben und mit einem Knethaken des Mixers zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten.

Mit dem Thermomix (oder einer anderen Küchenmaschine) :

  • Das Öl, den Zucker, den Vanillezucker und die Eier in den Mixtopf geben, 30 Sek. / Stufe 4 verquirlen.
  • Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischen, in den Mixtopf sieben. Den Kakao dazu geben, 50 Sek. / Stufe 4 untermengen.
  • Die Masse in Klarsichtfolie oder in eine Schüssel mit Deckel geben und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank geben.
  • Tipp: Du kannst den Teig auch schon am Tag vorher zubereiten und in den Kühlschrank stellen.
  • Den Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze aufheizen.
  • Mit einem Löffel etwa walnussgroße Stücke abnehmen, zu Kugeln rollen und in Puderzucker wälzen.
  • Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und ca. 10 Minuten backen.

Notizen

Du kannst 1 TL Zimt in den Teig rühren, dann wird es noch weihnachtlicher.

Folge mir auf Pinterest und Instagram  dann verpasst du keines meiner Rezepte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.