Candy cake, eine Torte für besondere Anlässe

Candy Cake Torte – Geburtstagskuchen

So eine Candy Cake Torte ist toll, wenn man eine Freundin, Bekannte oder einen Verwandten überraschen möchte. Ein echter Hingucker auf jeder Kaffee Tafel. Egal ob zum Geburtstag, einem Jubiläum oder jedem anderen besonderen Anlass.

Bei mir ist sie entstanden, als meine Freundin sich von mir einen Kuchen wünschte, weil ihre Tochter ihre Bachelor-Arbeit mit Bravour bestanden hatte.

Also eine Torte musste her. Eine besondere natürlich! Nicht schnell und einfach, aber schön und einfach.

Eine Candy Cake Torte verziert mit Früchten und Schokolade. Im Hintergrund Deko aus Schokoriegeln und Feigen.

Die Candy Cake Torte backt sich natürlich nicht in 30 Minuten. Das dauert schon ein wenig länger, kompliziert ist es aber nicht.

Die Böden, insgesamt 5, backe ich nacheinander. Da die Böden relativ dünn sind, geht das ziemlich schnell und sie kühlen auch schnell aus.

Zum Dekorieren der Torte kann man alles verwenden, ein paar Früchte, Schokolade, Überraschungseier oder auch Marzipan oder was dir sonst noch einfällt. Ganz nach dem Wunsch oder dem Geschmack des Torten-Empfängers.

Ich habe eine Mischung aus Schoko und Früchten gewählt. Hier findest du ein Rezept für einen leckeren Kuchen, der optisch eine Augenweide ist. Ich wünsche dir viel Spaß beim Backen und Verzieren.

Eine Candy Cake Torte verziert mit Früchten und Schokolade. Im Hintergrund Deko aus Schokoriegeln und Feigen.

Kennst du schon mein leckeres Rezept für Käsekuchen mit frischen Beeren (klicken)? Auch eine leckere Backidee, die dir vielleicht gefallen wird.

Käsekuchen mit frischen Beeren
So wird aus einem normalen Käsekuchen ein Augenschmaus.
Zu dem Rezept
Ein Käsekuchen oder auch Cheescake mit frischen Himbeeren, ein paar Heidelbeeren und Brombeeren dekoriert und dekorativ angerichtet

Gefallen dir meine Rezepte?

 Wenn du mein Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung.

Nutze das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten.

Es ist sehr interessant für mich zu hören wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du mein Rezept für die Candy Cake Torte ausprobiert?

Wenn du das Rezept ausprobiert hast und es auf Instagram als Foto teilst, dann verwende den Hashtag #lydiasfoodblog.

Ich freue mich deine Kreationen zu sehen.

Willst du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

…. dann folge mir auch auf Pinterest und Instagram.

Süße Grüße aus dem schönen Bielefeld, deine Lydia ❤❤❤

Eine Candy Cake Torte verziert mit Früchten und Schokolade. Im Hintergrund Deko aus Schokoriegeln und Feigen.

Candy Cake, eine Torte für besondere Anlässe

Candy Cake Geburtstagskuchen

Lydia
Eine tolle Torten Idee für besondere Anlässe.
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Arbeitszeit 1 Std. 30 Min.
Gericht Dessert, Nachtisch
Land & Region American, International
Portionen 12
Kalorien 352 kcal

Du brauchst

  • 2 Schüsseln, 1 Mixer, 1 Torten- oder Kuchering 26 cm, 1 Topf, Messer, Schneidebrett, Löffel

Zutaten
  

Teig:

  • 3 Eier
  • 150 g weiche Margarine
  • 240 g Zucker
  • 240 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 500 g Dickmilch alternativ Joghurt
  • 2 TL Backkakao

Creme:

  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Becher Schlagsahne
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif

Schoko Glasur:

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 200 g Schlag Sahne

Topping:

  • z.B. Himbeeren, Heidelbeere, Feigen, Schokolade, Schokoröllchen, Schokoriegel

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Teig:

  • Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und in eine Schüssel sieben.
  • Alle anderen Zutaten für den Teig dazu geben und mit dem Mixer zuerst auf Stufe 1 und dann auf Stufe 3 für 3 Minuten zu einem glatten Teig verrühren.
    In einer Schale ein gemixter Kuchenteig.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und einen Tortenring, oder einen Kuchenform Ring mit einem Durchmesser von 26 cm auf das Backblech setzen.
  • Tipp: Den Kuchenring vor dem Backen mit etwas Margarine am Rand bestreichen.
  • Aus dem Teig habe ich 5 einzelne Böden gebacken.
  • Dazu 7-8 Esslöffel Teig in die Mitte des Kuchenrings geben und zu allen Seiten hin glatt verstreichen.
  • 3 Kuchenböden nacheinander für ca. 10 Minuten im Backofen goldbraun backen.
    Auf einem Backpapier 3 helle Kuchenböden.
  • Achtung: Im Auge behalten, das geht relativ schnell und ist vom Backofen abhängig.
  • Nach dem Backen den Boden auf ein frisches Backpapier stürzen und das Backpapier abziehen.
  • Tipp: Lässt sich das Backpapier nicht leicht lösen einfach mit einem nassen Lappen einmal über das Backpapier wischen. Dann löst sich der Boden noch einfacher und es bleibt nichts kleben. Ich benutze das Backpapier auch 2 oder 3 Mal.
    Falls der Rand etwas am Ring haftet einfach mit einem scharfen Messer am Rand entlang schneiden.
  • Dem Rest des Teiges 2 TL Backkakao hinzufügen und noch einmal durchmixen.
  • Daraus noch einmal zwei Böden backen.

Creme:

  • Für die Creme die Sahne, Vanillezucker, Zuckern und Sahnesteif in eine Schüssel geben und steif schlagen.

Zusammensetzung:

  • Einen hellen Boden auf einen Teller oder einer Servierplatte legen und mit der Sahne Creme bestreichen.
  • Dann einen dunklen Boden drauflegen und wieder mit der Creme bestreichen. Das Ganze mit den anderen Kuchenböden wiederholen. Den Abschluss sollte ein heller Kuchenboden bilden.
    Eine geschichtete Torte aus mehreren Böden mit einer Sahnecreme dazwischen.
  • Anschließend etwas von der Sahne Creme auf die Ränder streichen.

Schoko Glasur:

  • Die Sahne in einem Topf erhitzen, nicht kochen lassen.
  • Die Schokolade fein hacken und in die Sahne einrühren.
  • Kurz auskühlen lassen.
  • Die Glasur auf dem obersten Kuchenboden verstreichen.
  • Dabei etwas Glasur über den Rand laufen lassen.
    Auf einem runden Drehteller eine Torte aus mehreren Böden mit Schokoglasur.
  • Den Kuchen im Kühlschrank auskühlen lassen.
  • Anschließend mit Süßigkeiten und Obst nach Lust und Laune belegen und dekorieren.
    Eine Candy Cake Torte verziert mit Früchten und Schokolade.
  • Schmeckt auch ausgezeichnet mit Feigen.
    Eine Candy Cake Torte verziert mit Früchten und Schokolade. Im Hintergrund Deko aus Schokoriegeln und Feigen.

Notizen

Viel Spaß und guten Appetit.
Keyword backen, Candy Cake, Geburtstagstorte, kuchen, Schoko Torte, Torte

8 Kommentare zu „Candy Cake Torte – Geburtstagskuchen“

    1. Ich danke dir meine Süße. Der Kuchen ist ja schon lange Tradition in der Familie. Neu inspiriert und schön dekoriert ist er nicht nur lecker, sonder auch noch super schön.

  1. 5 stars
    Liebe Lydia, die Torte ist eingeschlagen wie ein Komet von der Milchstraße nicht nur das Auge war begeistert sondern alle die von der Bachelor-Torte essen durften. Sooooo lecker. Besser geht es nicht. DANKE

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




%d Bloggern gefällt das: