In einer weißen runden Auflaufform ein Bolognese Gratin mit Gnocchi, überbacken mit Käse und mit frischer Petersilie bestreut fotografiert. Im Hintergrund Deko.

Bolognese Gratin mit Gnocchi

Bolognese Gratin mit Gnocchi ist ein absolut köstliches Soulfood. Du kannst dieses Rezept mit einer frisch gekochten Bolognese-Soße zubereiten oder mit den Bolognese Resten vom Vortag.

Für dieses Rezept verwende ich gerne meine Blitz-Bolognese, wenn ich sie frisch koche.

Aber auch für Reste vom Vortag ist das Bolognese Gratin mit Gnocchi bestens geeignet.

Da sich Bolognese-Soße auch super gut zum Einfrieren eignet, kannst du auch die Vorräte aus der Tiefkühltruhe für dieses Rezept verwenden.

Für mich die perfekte Reste-Essen-Verwertung.

Alles, was du neben der Bolognese Soße noch benötigst, sind Gnocchi und Käse.

In einer weißen runden Auflaufform ein Bolognese Gratin mit Gnocchi, überbacken mit Käse und mit frischer Petersilie bestreut fotografiert. Im Hintergrund Deko.

Welche Zutaten brauche ich für das Bolognese Gratin?

Du benötigst in erster Linie eine Bolognese-Soße, am besten natürlich selbst gekocht.

Neben der Bolognese-Soße benötigst du noch ein paar Gnocchi aus dem Kühlregal und frisch geriebenen Käse.

Die genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung und die Zutaten-Liste findest du unten in meiner Rezeptkarte.
Du kannst dir meine Rezeptkarte auch ausdrucken oder abspeichern.

In einer weißen runden Auflaufform ein Bolognese Gratin mit Gnocchi, überbacken mit Käse und mit frischer Petersilie bestreut fotografiert. Im Hintergrund Deko.

Welches Hackfleisch verwende ich für das Bolognese Gratin?

Am besten schmeckt meine Blitz-Bolognese mit Rinderhackfleisch. Du kannst natürlich auch ein gemischtes Hackfleisch nehmen, wenn es dir besser schmeckt.

In einer weißen runden Auflaufform ein Bolognese Gratin mit Gnocchi, überbacken mit Käse und mit frischer Petersilie bestreut fotografiert. Im Hintergrund Deko.

Welches Gemüse kommt in die Blitz Bolognese?

Bei mir kommen neben Zwiebeln und Knoblauch noch kleine Möhren- und Selleriewürfel zur Bolognese, so schmeckt es uns am besten. Wenn du keinen Sellerie magst, kannst du ihn weglassen oder durch Zucchini Würfel ersetzen.

Das Bolognese Gratin eignet sich wunderbar dazu den Kids etwas Gemüse unterzujubeln.

In einer weißen runden Auflaufform ein Bolognese Gratin mit Gnocchi, überbacken mit Käse und mit frischer Petersilie bestreut fotografiert. Im Hintergrund Deko.

Welche Gewürze kommen in die schnelle Bolognese?

Du solltest unbedingt Oregano und Thymian für die Soße verwenden, das gibt einen tollen Geschmack.

Die Kräuter kannst du frisch aus dem Garten oder getrocknet aus dem Supermarkt benutzen

Die frischen Kräuter sind intensiver, aber die hat man ja leider nicht immer da. Mein Tipp zu Kräuter sind die Kräuter aus der Tiefkühltruhe. Es ist immer eine gute Idee, die Kräuter, die man am häufigsten braucht in der Tiefkühltruhe zu haben.

Für die schnelle Bolognese musst du also nicht zwingend einkaufen gehen, denn die Zutaten hat man meistens schon im Haus oder in der Tiefkühltruhe.

Übrigens, die Bolognese Soße lässt sich wunderbar einfrieren. Dazu die ausgekühlte Soße in einen Behälter mit Deckel geben und in die TK stellen. So kannst du die Bolognese-Soße bis zu 6 Monaten einfrieren und nach Bedarf auftauen und genießen.

In einer weißen runden Auflaufform ein Bolognese-Gratin mit Gnocchi, überbacken mit Käse und mit frischer Petersilie bestreut fotografiert. Im Hintergrund Deko.

Wie kann ich Bolognese Gratin noch zubereiten?

Du kannst anstatt der Gnocchi auch vorgekochte Nudeln für das Bolognese Gratin verwenden. Auch super lecker und genauso schnell gemacht.

In einer weißen runden Auflaufform ein Bolognese Gratin mit Gnocchi, überbacken mit Käse und mit frischer Petersilie bestreut fotografiert. Im Hintergrund Deko.

Was sind Gnocchi und woraus bestehen sie?

Von ihrer Form und Farbe her erinnern Gnocchi zwar an Nudeln, sie unterscheiden sich jedoch von herkömmlichen Nudelsorten, weil sie nicht aus Getreide, sondern aus Kartoffeln hergestellt werden.

Gnocchi schmecken zart und mild, sind sehr sättigend und verbinden sich hervorragend mit verschiedensten Soßen.

In den Supermärkten werden Gnocchi meistens vakuumverpackt angeboten.

Entweder im Nudelregal (getrocknet) oder in der Kühltheke (frisch).

Ich persönlich bevorzuge die frischen Gnocchi aus dem Kühlregal.

Die Gnocchi aus dem Kühlregal sind schon vorgegart und das spart Zeit bei der Zubereitung.

Gnocchi lassen sich als Beilage zu verschiedenen Gerichten oder pur, zum Beispiel mit einer Pilz-Rahm Soße servieren. In meinem Rezept für Gnocchi mit Pilz-Rahm-Soße (klicken) zeige ich dir wie das geht.

Ich brate meine Gnocchi gerne in der Pfanne mit etwas Butter an. Du kannst sie aber auch, wie auf der Packung beschrieben, in Wasser gar ziehen lassen.

In einer weißen runden Auflaufform ein Bolognese Gratin mit Gnocchi, überbacken mit Käse und mit frischer Petersilie bestreut fotografiert. Im Hintergrund Deko.

Wie macht man einen Gnocchi Auflauf?

Für einen Gnocchi-Auflauf gibt man selbst gemachte oder fertig gekaufte Gnocchi in eine feuerfeste Form, gibt eine Soße dazu bestreut diese Basis mit geriebenem Käse.

Dann wird der Gnocchi-Auflauf im Ofen gratiniert, bis die Käseschicht eine leicht goldbraune Farbe angenommen hat.

Du kannst die herkömmlichen Gnocchi aus Kartoffeln für dieses Rezept verwenden, aber auch die Süßkartoffel-Gnocchi eignen sich bestens für das Bolognese Gratin.

In einer weißen runden Auflaufform ein Bolognese Gratin mit Gnocchi, überbacken mit Käse und mit frischer Petersilie bestreut fotografiert. Im Hintergrund Deko.

Gefallen dir meine Rezepte?

Wenn du mein Rezept ausprobiert hast, freue ich mich über einen Kommentar und ein paar Sterne in der Bewertung.

Nutze das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und mein Rezept zu bewerten.

Es ist sehr interessant für mich zu hören wie du mit meiner Anleitung und meinen Rezepten zurechtkommst.

Hast du mein Rezept für Bolognese Gratin mit Gnocchi ausprobiert?

Wenn du das Rezept ausprobiert hast und es auf Instagram als Foto teilst, dann verwende den Hashtag #lydiasfoodblog.

Ich freue mich deine Kreationen zu sehen.

Hast du etwas an meinem Rezept verändert?

Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen von dir.

Hinterlasse einen Kommentar, damit alle sehen können auf was für Ideen du gekommen bist.

Willst du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?

 …. dann folge mir auch auf Pinterest und Instagram.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß auf meinem Blog,

deine Lydia ❤❤❤❤

In einer weißen runden Auflaufform ein Bolognese Gratin mit Gnocchi, überbacken mit Käse und mit frischer Petersilie bestreut fotografiert. Im Hintergrund Deko.

In einer weißen runden Auflaufform ein Bolognese Gratin mit Gnocchi, überbacken mit Käse und mit frischer Petersilie bestreut fotografiert. Im Hintergrund Deko.

Bolognese Gratin mit Gnocchi

Lydia
Bolognese mit Gnocchi aus dem Ofen
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 40 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 55 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region International, Italian
Portionen 4
Kalorien 690 kcal

Du brauchst

  • Schneidebrett und Messer, Topf, Pfanne und Pfannenwender, Auflaufform

Zutaten
  

Blitz-Bolognese:

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 2 kl. Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Möhren
  • 1/4 Sellerie
  • 1 EL Tomatenmark
  • 100 ml Rotwein
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 Dose passierte Tomaten
  • 250 ml Rinderbrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 EL Thymian frisch TK, oder getrocknet
  • 1 EL Oregano frisch TK, oder getrocknet
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver

Außerdem:

  • 600 g Gnocchi
  • 40 g Butter oder 2 EL Olivenöl
  • 200 g Reibekäse Emmentaler oder Gouda

Anleitungen
 

Blitz-Bolognese:

  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Möhre und den Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • In einer heißen Pfanne zuerst das Hackfleisch krümelig anbraten.
    In einer schwarzen Pfanne krümelig angebratenes Hackfleisch.
  • Dann die Zwiebeln und den Knoblauch hinzufügen und mit andünsten.
    In einer Pfanne angebratenes Hackfleisch mit Zwiebeln.
  • Jetzt die Möhren und den Sellerie dazugeben und kurz mit andünsten.
    In einer Pfanne angebratenes Hackfleisch mit Möhren und Sellerie-Würfel.
  • Das Tomatenmark hinzufügen und anrösten.
  • Den Rotwein aufgießen, verdampfen und auskochen lassen.
  • Tipp: Wenn Kinder mitessen, den Wein durch roten Traubensaft ersetzen oder einfach weglassen und ein wenig mehr Brühe verwenden.
  • Die Rinderbrühe, gehackte Tomaten und passierte Tomaten hinzugeben.
    In einer Pfanne Hackfleisch-Tomatensoße.
  • Die Gewürze und die Lorbeerblätter hinzufügen und für 30 Min. köcheln lassen.
    In einer Pfanne Hackfleisch-Soße mit Tomaten und Gewürzen.

Gnocchi:

  • In der Zwischenzeit die Gnocchi in einer Pfanne mit Butter, alternativ Olivenöl, knusprig anbraten.
    Gnocchi in einer Pfanne knusprig angebraten.
  • Die Gnocchi anschließend in eine Auflaufform geben.
  • Den Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die fertig gekochte Bolognese Soße über die Gnocchi in die Auflaufform geben.
    In einer weißen Auflaufform angebratene Gnocchi mit Bolognese Soße.
  • Anschließend mit dem geriebenen Käse bestreuen.
    In einer weißen Auflaufform angebratene Gnocchi mit Bolognese Soße und Käse.
  • Im vorgeheizten Backofen für 15-20 Minuten überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.
    In einer weißen runden Auflaufform ein Bolognese Gratin mit Gnocchi, überbacken mit Käse und mit frischer Petersilie bestreut fotografiert. Im Hintergrund Deko.

Notizen

Dazu passt ein frischer Salat mit Rucola und Tomate.
Keyword Auflauf mit Bolognese, Auflauf mit Gnocchi, Bolognese Auflauf, Bolognese Gratin, Fix ohne Fix, Gnocchi aus dem Ofen, Gnocchi Gericht, Ofen-Gnocchi

4 Kommentare zu „Bolognese Gratin mit Gnocchi“

  1. 5 stars

    Hallo Lydia,
    Ich habe das Bolognese Gratin sonst immer mit Nudeln gemacht. Mit Gnocchi ist eine tolle Idee. Das werde ich unbedingt ausprobieren.
    Danke für die Inspiration.

    LG Sandra

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




%d Bloggern gefällt das: