Nudeln gehen immer! Wie wäre es mit diesem Rezept für ein vegetarisches Nudelgericht? Für die Pasta mit Spinat und Ricotta benötigst du weniger als eine halbe Stunde!

Das Gericht ist absolut für Anfänger geeignet. Sehr, sehr einfach und schnell. Und es braucht auch nur wenige Zutaten. Wenn es keinen frischen Spinat zu kaufen gibt kannst du auch Spinat aus der Tiefkühltruhe verwenden. Dann muss der Spinat einfach vorher aufgetaut und gründlich ausgedrückt werden bevor er in die Pfanne kommt. Bei gefrorenem Spinat wird die Soße sonst zu wässerig.

Viel Spaß auf meinem Blog und beim Kochen meiner Rezepte. Hast du eine Frage? Oder möchtest du mir etwas zu meinen Rezepte mitteilen, dann darfst du mich gerne per Email oder über Instagram und Pinterest kontaktieren. Ich freue mich zu hören wie meine Ideen, Rezepte und Fotos bei dir ankommen.

Herzliche Grüße, deine Lydia ❤

 

Bandnudeln mit Ricotta und Spinat

Eine schnelle vegetarische Nudelpfanne mit Spinat und cremigem Ricotta
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit8 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: International, Italian, Mediterranean
Keyword: Abendessen, Hänhnchen mit Spinat, Mittagessen, Nudeln, Nudelpfanne, Ricotta, schnelle Küche, Schnelle Pasta, vegetaisch
Portionen: 4
Kalorien: 650kcal
Autor: Lydia

Du brauchst

  • Pfanne, Topf, Pfannenwender, Nudelsieb, Messbecher

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Blattspinat frisch
  • 1 Tomate
  • 20 g Butter
  • 100 ml Weißwein
  • 250 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • eine Prise Muskat frisch gerieben
  • 300 g dünne Bandnudeln
  • 3 El Ricotta

Anleitungen

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Spinat waschen und etwas zerkleinern. Die Tomate waschen und in Scheiben schneiden.
  • Die Butter in einem Topf zerlassen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten.
  • Den Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen.
  • Mit Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen.
  • Mit Sahne auffüllen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und cremig einkochen lassen.
  • Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.
  • Nudeln abgießen (dabei etwas Nudelwasser auffangen), kurz abtropfen lassen.
  • Die Tomatenscheiben in die Soße geben und erwärmen.
  • Ricotta mit in die Soße geben und unterrühren.
  • Nudeln mit etwas Nudelwasser zur Spinat-Sahnesauce geben, untermischen und servieren.

Notizen

Guten Apettit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.