Go Back
Candy Cake, eine Torte für besondere Anlässe
Rezept drucken
5 from 3 votes

Candy Cake Geburtstagskuchen

Eine tolle Torten Idee für besondere Anlässe.
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 30 Min.
Gericht: Dessert, Nachtisch
Land & Region: American, International
Keyword: backen, Candy Cake, Geburtstagstorte, kuchen, Schoko Torte, Torte
Portionen: 12
Kalorien: 352kcal
Autor: Lydia

Equipment

  • 2 Schüsseln, 1 Mixer, 1 Torten- oder Kuchering 26 cm, 1 Topf, Messer, Schneidebrett, Löffel

Zutaten

Teig:

  • 3 Eier
  • 150 g weiche Margarine
  • 240 g Zucker
  • 240 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 500 g Dickmilch alternativ Joghurt
  • 2 TL Backkakao

Creme:

  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Becher Schlagsahne
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif

Schoko Glasur:

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 200 g Schlag Sahne

Topping:

  • z.B. Himbeeren, Heidelbeere, Feigen, Schokolade, Schokoröllchen, Schokoriegel

Anleitungen

  • Den Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Teig:

  • Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und in eine Schüssel sieben.
  • Alle anderen Zutaten für den Teig dazu geben und mit dem Mixer zuerst auf Stufe 1 und dann auf Stufe 3 für 3 Minuten zu einem glatten Teig verrühren.
    In einer Schale ein gemixter Kuchenteig.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und einen Tortenring, oder einen Kuchenform Ring mit einem Durchmesser von 26 cm auf das Backblech setzen.
  • Tipp: Den Kuchenring vor dem Backen mit etwas Margarine am Rand bestreichen.
  • Aus dem Teig habe ich 5 einzelne Böden gebacken.
  • Dazu 7-8 Esslöffel Teig in die Mitte des Kuchenrings geben und zu allen Seiten hin glatt verstreichen.
  • 3 Kuchenböden nacheinander für ca. 10 Minuten im Backofen goldbraun backen.
    Auf einem Backpapier 3 helle Kuchenböden.
  • Achtung: Im Auge behalten, das geht relativ schnell und ist vom Backofen abhängig.
  • Nach dem Backen den Boden auf ein frisches Backpapier stürzen und das Backpapier abziehen.
  • Tipp: Lässt sich das Backpapier nicht leicht lösen einfach mit einem nassen Lappen einmal über das Backpapier wischen. Dann löst sich der Boden noch einfacher und es bleibt nichts kleben. Ich benutze das Backpapier auch 2 oder 3 Mal.
    Falls der Rand etwas am Ring haftet einfach mit einem scharfen Messer am Rand entlang schneiden.
  • Dem Rest des Teiges 2 TL Backkakao hinzufügen und noch einmal durchmixen.
  • Daraus noch einmal zwei Böden backen.

Creme:

  • Für die Creme die Sahne, Vanillezucker, Zuckern und Sahnesteif in eine Schüssel geben und steif schlagen.

Zusammensetzung:

  • Einen hellen Boden auf einen Teller oder einer Servierplatte legen und mit der Sahne Creme bestreichen.
  • Dann einen dunklen Boden drauflegen und wieder mit der Creme bestreichen. Das Ganze mit den anderen Kuchenböden wiederholen. Den Abschluss sollte ein heller Kuchenboden bilden.
    Eine geschichtete Torte aus mehreren Böden mit einer Sahnecreme dazwischen.
  • Anschließend etwas von der Sahne Creme auf die Ränder streichen.

Schoko Glasur:

  • Die Sahne in einem Topf erhitzen, nicht kochen lassen.
  • Die Schokolade fein hacken und in die Sahne einrühren.
  • Kurz auskühlen lassen.
  • Die Glasur auf dem obersten Kuchenboden verstreichen.
  • Dabei etwas Glasur über den Rand laufen lassen.
    Auf einem runden Drehteller eine Torte aus mehreren Böden mit Schokoglasur.
  • Den Kuchen im Kühlschrank auskühlen lassen.
  • Anschließend mit Süßigkeiten und Obst nach Lust und Laune belegen und dekorieren.
    Eine Candy Cake Torte verziert mit Früchten und Schokolade.
  • Schmeckt auch ausgezeichnet mit Feigen.
    Eine Candy Cake Torte verziert mit Früchten und Schokolade. Im Hintergrund Deko aus Schokoriegeln und Feigen.

Notizen

Viel Spaß und guten Appetit.