Go Back
In einer grauen Schale angerichtet Gyrossuppe mit Kartoffeln, Hähnchen und Paprika. Im Hintergrund Deko.
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Gyrossuppe, natürlich lecker mit frischen Zutaten

Deftige Gyrossuppe mit natürlichen Zutaten
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit45 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutschland, Griechenland
Keyword: einfache Suppe, Gyros, Gyrossuppe, Party Suppe
Portionen: 4
Kalorien: 369kcal
Autor: Lydia

Equipment

  • Messer, Schneidebrett, Schale, Pfanne, Pfannenwender, Topf

Zutaten

  • 500 g Putenfleisch Hähnchen oder Schwein
  • 2 EL Olivenöl
  • Gyros-Gewürz

Gyros-Gewürz:

  • 1 EL Thymian
  • 1 EL Rosmarin
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 EL Oregano
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 EL Salz
  • 1 TL Knoblauchpulver

Außerdem:

  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 2 Zwiebeln groß
  • 2 Knoblauchzehen gehackt
  • 3 EL Tomatenmark
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 l Brühe Geflügel- oder Rinderbrühe
  • 500 ml Wasser
  • ½-1 EL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Chili Pulver nach Bedarf
  • 4 mittelgroße Kartoffeln
  • 200 ml Sahne
  • 1 Dose Mais

Anleitungen

Gyros-Gewürz:

  • Die getrockneten Kräuter mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver vermischen.
    In einer weißen Schale gemischte getrocknete Kräuter.

Fleisch:

  • Das Fleisch waschen, trocken tupfen. Von Sehnen und Silberhaut befreien und in Streifen schneiden.
  • Anschließend das Fleisch in eine Schale geben und mit dem Gyros-Gewürz und 2 EL Olivenöl mischen und für mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
    In einer Schale mariniertes Gyros Fleisch.
  • Tipp: Du kannst das Fleisch auch schon am Vortag marinieren und im Kühlschrank aufbewahren.

Gemüse:

  • Während das Fleisch zieht das Gemüse vorbereiten.
  • Die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Paprika Schoten waschen und in Streifen schneiden.
  • Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Den Mais abgießen und abtropfen lassen.

So geht es:

  • Eine Pfanne erhitzen und das marinierte Fleisch darin von allen Seiten anbraten.
    In einer Pfanne angebratenes Geschnetzeltes. Im Hintergrund Gemüse.
  • Tipp: Ich verwende kein zusätzliches Öl, da das Fleisch ja schon mit dem Öl mariniert wurde.
  • Nach dem Anbraten das Fleisch aus der Pfanne nehmen und in einen Topf geben.
  • 1 EL Olivenöl in die Pfanne geben und die Zwiebeln mit dem Knoblauch glasig andünsten.
    In einer Pfanne angedünstete Zwiebeln in Öl.
  • Die Paprika Streifen dazu geben und ebenfalls andünsten. Anschließend das Tomatenmark dazu geben.
    In einer Pfanne angedünstete Paprika mit Zwiebeln und Tomatenmark.
  • Das Tomatenmark anrösten und unterrühren.
    In einer Pfanne angedünstete bunte Paprika in Streifen.
  • Das Gemüse zum Fleisch in den Topf geben und mit der Brühe und dem Wasser aufgießen, würzen und aufkochen lassen.
    In einem Topf Angebratenes Fleisch und angedünstete Paprika mit Brühe.
  • Anschließend die Kartoffeln in die Suppe geben.
  • Die Sahne und den Mais ebenfalls dazu geben und die Suppe für 30 Minuten köcheln lassen.
    In einem Topf Suppe mit Fleisch, Kartoffeln und Paprika.
  • Die Suppe nach dem Kochen abschmecken und ggf. nachwürzen.
  • Tipp: Wenn dir die Suppe zu dünnflüssig ist, kannst du 1 EL Mehl oder Speisestärke mit 2 EL Wasser vermischen und zum Andicken in die Suppe geben.
  • Zum Anrichten etwas frische Petersilie in die Suppe geben. Guten Appetit.
    In einer grauen Schale angerichtet Gyrossuppe mit Kartoffeln, Hähnchen und Paprika. Im Hintergrund Deko.

Notizen

Dazu passt Fladenbrot oder Baguette.