Go Back
Brötchensonne / Partybrötchen aus Hefeteig dekorativ auf einem Kuchengitter fotografiert. Im Hintergrund 2 Schälchen mit Körnern.
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Brötchensonne / Partybrötchen aus Hefeteig

Kleine Hefeteigbrötchen fürs Buffet, als Grillbeilage oder zum Dippen und genießen.
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 45 Min.
Gericht: Beilage
Land & Region: Deutschland
Keyword: backen, Brötchen, Brötchensonne, Buffet, Grillbrot, kleine Brötchen, Mini Brötchen, mit Käse, Partybrot, Partyrezept, Zupfbrot
Portionen: 10 Portionen
Kalorien: 78kcal
Autor: Lydia

Equipment

  • Schüssel, Mixer, Backblech, Backpapier

Zutaten

Teig:

  • 1 Würfel Hefe
  • 500 ml Wasser warmes
  • 1/2 EL Zucker
  • 1 kg Mehl Type 405
  • 1 EL Salz
  • 8 EL Öl kein Olivenöl

Topping:

  • 1 Ei und etwas Milch zum Bestreichen
  • 1 EL Milch
  • z.B. Sonnenblumenkörner, Sesamkörner, Hanfsamen Kürbiskerne, Gauda oder Emmentaler

Anleitungen

Ohne Thermomix:

  • Die Hefe zerbröseln und mit dem Zucker in eine Schüssel geben. Das warme Wasser dazu geben und für ca. 10 Minuten quellen lassen.
  • Anschließend das Mehl, Salz und Öl in die Schüssel geben und gut durchkneten. Du kannst den Teig zuerst mit Hilfe eines Mixers kneten und zum Schluss dann mit der Hand zu Ende kneten, damit ein elastischer Teig entsteht.
    Der Teig für die Brötchensonne / Partybrötchen aus Hefeteig sollte glatt und geschmeidig sein

Mit Thermomix:

  • Die Hefe zerbröseln und in den Mixtopf geben, das Wasser und den Zucker hinzufügen und bei 40°/Stufe 2/3 Min. aufgehen lassen.
  • Anschließend das Mehl, das Salz und das Öl in den Mixtopf geben und auf der Teigstufe 5 Minuten kneten.

Für beide Zubereitungsarten:

  • Den Teig in eine große Schüssel umfüllen, mit einem Handtuch abdecken und für eine Stunde an einem warmen Ort hochgehen lassen.
    Teig für Brötchensonne / Partybrötchen aus Hefeteig in einer Schüssel mit einem Handtuch zugedecket.
  • Tipp: Ich stelle meinen Teig in den Backofen, mache das Backofenlicht an und drehe die Temperatur auf 30°.
  • Nach der Ruhezeit den Teig auf die Arbeitsplatte geben. Den Teig ohne zusätzliches Mehl noch einmal durchkneten.
  • Den Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze aufheizen.
  • Jetzt formst du aus dem Teig eine Rolle. Dazu den Teig einfach über die Arbeitsplatte rollen und eine gleichmäßig dicke Teigrolle machen. Aus der Rolle schneidest du 19 gleich große Stücke und formst jedes Teigstück zu einer kleinen Kugel.
  • Anschließend ein Backblech mit Backpapier belegen. Zuerst legst du eine kleine Kugel in die Mitte auf das Backpapier. Dann legst du 6 weitere kleine Kugeln außen herum, um so eine Blume zu formen.
    Aus dem Teig werden 19 kleine, gleich große Kugeln geformt
  • Im nächsten und letzten Schritt verteilst du die übrigen 12 Kugeln außen um die Blume herum und erhältst die gewünschte Brötchensonne. Mit einem Handtuch abdecken und für 20 Minuten ruhen lassen.
    Aus den 19 kleinen Brötchen eine Sonne formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.
  • Das Ei mit der Milch verquirlen und die Brötchensonne damit einpinseln.
    Die Brötchen mit einer Mischung aus einem verquirltem Ei und 1 EL Milch bestreichen.
  • Dann nach Belieben Körner oder Käse auf die Brötchen streuen. Anschließend bei 200° Ober- und Unterhitze ca. 30-35 Minuten backen.
    Die Brötchensonne mit verschiedenen Körnern oder Käse bestreuen.
  • Nach dem Backen kurz abkühlen lassen und genießen.
    Brötchensonne / Partybrötchen aus Hefeteig dekorativ auf einem Kuchengitter fotografiert. Im Hintergrund 2 Schälchen mit Körnern.

Notizen

Guten Appetit!