Go Back
Der Wikingertopf, Hackfleischbällchen in einer cemigen Sahnesoße, wird, mit frischer Petersilie bestreut, serviert.
Rezept drucken
5 von 8 Bewertungen

Wikingertopf, einfach selber machen

Leckere Hackfleischbällchen in heller Soße
Vorbereitungszeit15 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutschland
Keyword: Einfach kochen, Essen mit Kindern, Familienessen, Familiengericht, Fix ohne Fix, Hackbällchen, ohne Tüte, schnelle Küche, Wikingertopf
Portionen: 4
Kalorien: 450kcal
Autor: Lydia

Equipment

  • Messer, Schneidebrett, Pfanne, Pfannenwender

Zutaten

Hackbällchen:

  • 500 g Rinderhackfleisch oder gemischtes
  • 1,5 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Öl z.B. Sonnenblumenöl oder Rapsöl

Soße:

  • 3 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml Brühe Rinderbrühe
  • 200 ml Sahne fettreduzierte Sahne oder Sahneersatz
  • 1 EL Mehl
  • 50 g Schmelzkäse
  • 150 g Erbsen TK

Garnieren:

  • Etwas frische Petersilie gehakt

Anleitungen

  • Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Knoblauchpulver und Senf würzen und gut vermischen. Anschließend zu ca. 12-14 gleich große Fleischbällchen formen.
    Die Gewürze werden mit dem Hackfleisch vermischt und anschließend zu kleinen Hackbällchen geformt
  • In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Hackfleischbällchen von allen Seiten darin anbraten, herausnehmen und zur Seite stellen.
    In einer heißen Pfanne werden die Fleischbällchen von allen Seiten scharf angebraten
  • Die Zwiebel, den Knoblauch und die Möhren schälen. Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln, die Möhren in Stifte schneiden.
    Die Möhren, Zwiebel und Knoblauch klein schneiden.
  • In derselben Pfanne zuerst die Möhren für 3 Minuten anbraten.
    In der gleichen Pfanne wird nun das Gemüse angebraten.
  • Anschließend die Zwiebel- und die Knoblauchwürfel dazugeben und für weitere 2 Minuten mit braten.
  • Als nächstes das Mehl über das Gemüse geben und mit dem Gemüse anschwitzen.
  • Jetzt mit der Brühe ablöschen und anschließend die Sahne dazugeben und aufkochen lassen.
  • Als nächstes den Schmelzkäse in die Pfanne geben und unterrühren.
    Anschließend kommt Sahne, Brühe und Schmelzkäse zum Gemüse
  • Wenn der Schmelzkäse sich aufgelöst hat, die Hackfleischbällchen wieder in die Pfanne geben. Die Hackfleischbällchen für 15-20 Minuten in der Soße köcheln lassen.
    Jetzt werden die Hackbällchen wieder in die Soße gegeben und für 15-20 Minuten gekocht.
  • Als letztes die Erbsen in die Pfanne geben und erwärmen. Die Soße abschmecken und nach Bedarf etwas Salz dazugeben.
    Fünf Minuten vor Ende der Garzeit kommen tiefgekühlte Erbsen dazu.

Servieren:

  • Mit frischer, gehackter Petersilie bestreuen und servieren.
    Der Wikingertopf, Hackfleischbällchen in einer cemigen Sahnesoße, wird, mit frischer Petersilie bestreut, serviert.

Notizen

Dazu passt Reis, Nudeln oder Salzkartoffeln. Guten Appetit!