Kartoffel-Mais Suppe

Kartoffelsuppe selber machen ist immer eine gute Idee. Die beliebte Hausmannskost überzeugt durch bodenständige Zutaten und der einfachen Zubereitung. Würzig im Geschmack, sämig in der Konsistenz – bei einem Teller klassischer Kartoffelsuppe mit Würstchen werden Kindheitserinnerungen wach. Das wohltuende Rezept hält seit eh und je Leib und Seele zusammen. Unter der Woche ist es ein schnell gemachtes Mittagessen oder am Wochenende ein deftiges Essen für die ganze Familie.

Rezept drucken
5 von 3 Bewertungen

Kartoffel-Mais-Suppe

Cremige Kartoffelsuppe mit Einlage
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Appetizer, Hauptgericht
Land & Region: German
Keyword: Suppe
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 525kcal
Autor: Lydia

Zutaten

  • 800 g vorwiegend fest kochende Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 150 ml Schlagsahne
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 Dose Mais
  • 6 Bockwürstchen
  • 1 rote Peperoni/Chilli
  • 10 Blätter Basilikum
  • Salz

Anleitungen

  • Die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Zwiebel in den Mixtopf geben und 8 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Die Butter hinzugeben und 3 Min./Varoma/Stufe 2 andünsten. Die Kartoffeln in groben Stücken, die Gemüsebrühe dazugeben und 18 Min./100 Grad/Stufe 1 garen.
  • Inzwischen 1 kleine Dose Mais abtropfen lassen. Die Bockwurst in Stücke schneiden und in einer Pfanne kurz anbraten. Die Peperoni halbieren, entkernen und fein hacken. 10 Basilikumblätter in Streifen schneiden.
  • 4 EL Kartoffelwürfel aus dem Mixtopf nehmen, den Rest 30 Sekunden/Stufe 8 pürieren. Den Mais, die Kartoffeln, die Bockwurst und die Hälfte der Peperoni zugeben und 2 Min./Stufe 2 linkslauf erhitzen. Mit Salz abschmecken. Mit restlichen Peperoni und dem Basilikum garnieren und servieren.

Notizen

Auch Kassler eignet sich als Fleischeinlage.

6 Kommentare zu „Kartoffel-Mais Suppe“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.